Sie sind hier: Playbacks
Zurück zu: Veröffentlichungen
Allgemein:

Suchen nach:

Fränkische Mundartbegriffe

Fränkische Mundartbegriffe

Sprachregeln:

doppelte Selbstlaute werden lang gesprochen
bei doppelten Mitlauten ist der Selbstlaut davor kurz
muss ein i nach einem e alleine gesprochen werden, so ist das
so notiert => -i
z.B. Schle-icha = Schlehe

das Geschlechtswort „der“ wird gekürzt mit einem sehr dunklen a gesprochen
ähnlich wie der Endlaut des englischen Artikels „the“ und wird so dargestellt â
z.B dâ Vaddâ – der Vater

Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass bei uns in Franken der Babba Dee dringd (der Papa Tee trinkt), was heißen soll, dass es in unserem Dialekt keine harten Laute wie „t“ und „k“ gibt. Dafür benutzen wir das „d“ und das „g“.

Ein guter Rat:
Lesen Sie sich die Mundartbegriffe laut vor!

Fränkisch - Hochdeutsch



A
hosawüld verrückt, überdreht
a Horrla leichter Rausch
a net vâkäierd gern gelitten
aa(r)dli nett
aafbelzn einen Obstbaum veredeln
Aafdermandi Dienstag
aafg"schdellder Hennadreeg geringschätzig für Angeber
aafkobbm rülpsen
aafleina auftauen
aaschifdi allein ohne Partner
aaseiderd einseitig
abbl immer
Äbier Kartoffel
Äbiergmöis Kartoffelsuppe
Äbiernschlendern Kartoffelsuppe
Äbiernschlendern mid Maseru Kartoffelsuppe mit Majoran
Äbiernschobber Kartoffelnudeln
Äbirschderz Kartoffel zerstoßen in der Reine
Abwe-ing Durchfall
Ächerla Ähre
ächern Ähren lesen
afbelzn veredeln
aff der Bass aufpassen, auflauern
afmandln sich aufplustern
afmandln Gras aufbocken
afschdeggn Rindern Futter einlegen
aggern pflügen
aggrad genau
Äichsn Achsel
Äischba Espan
Äivadder Trauzeuge
Ala Großmutter
aldâ Schdinker Faulpelz
Alde mei Alde Ehefrau
Alder mei Aldâ Ehemann
alderiern sich aufregen
all Driid immer, jeden Moment, auf jedem Tritt
all geddli Dooch alle Tage
alldochi Werktage, für W.
alldochis Klad Werktagskleid
alldoochis Klaad Werktagskleid
Allerweldspadschn Frau austratschend
alli-alli-alli...." so ruft man Gänse
Alludi Piment
Ambirla Funzel
amend vielleicht
amml immer
an Fizzer hoom ein bisschen verrückt sein
an Socher dou Bemerkenswertes sagen
Ananas Erdbeeren
and Sehnsucht haben mir is and
and dou sich sehnen
and dou Heimweh haben
Ander Andreas
Anderich Erpel
Anderling Jungkuh nach dem ersten Kalb
Anderling bei Zwillingsgeburten das zweite Kalb
Anga Nacken
Annamierl Anna-Maria
arch saa arg sein des is mer arch das ist mir arg
asserwendi außen, auswendig
Aungglos Brille
ausbichd wenn einer beim Trinken etwas verträgt
ausdofferd ausgetrocknet (Nahrungsmittel)
ausfisln genau ausfragen
aushöllern aushöhlen
Ausnahm Ausnahme
ausnaschdn entasten
ausschnouchdln auskundschaften
Aussecher Kranker
Ausseecher jemand der schlecht aussieht (krank ist)
B
Ba(r)n Futtertrog
Babberdeggl Pappkarton
Babberla Klebeetikett, Pflaster
Babberla Pflaster
Bäbi Babette
Bach Backmenge
Badder Schmuckkette, Halskette
badderne-id vorsichtig
baddln sich auf einen Streit zu bewegen
Badln wenn sich beim Spinnen und Wolle Wickeln, Schleifen bilden
Badschari Bescherung à dou houscht dei Badschari da hast du deine B.
badschen verpatschen, verraten
Badscherli Kinderhändchen
Badzer Schnuller
Baggers Kartoffelpuffer
ballafdi bald
Bambferli Füße eines Kleinkindes
Bamsn Kinder
Bänder braddn die Bänder zum Strohbinden auslegen
Bangerd ungezogenes Kind
Barabâ Schlitzohr, gutütiges Schimpfwort
Barasol Regenschirm
Bärbl Barbara
Barcherd Stoff angerauht
Bardl Bartholomäus
barfessi barfuss
Bärschla junger Bursche
Bas Kusine
baua anpflanzen
Bauernfreidi bäuerlich für Regentag (im Sommer)
Baunzer Kartoffelnudeln
Baunzerli kleine aus Fasern bestehende Wollkügelchen z.B. am Wollpullover
Baunzn Rohrnudeln
Baunzn Rohrnudeln
Bazzer Schnuller
Bebberla Losung eines Hasen
Bebbm Ausschlag am Mund
Beck Bäcker
Beddâ Rosenkranz
Beddala aufgesetzter erster StockFutterschneidemaschine neben der Fouderkammâ
Beddbrunzerla Buschwindröschen
Bedder Halskettchen
Bedzerla Jungschaf
Beedkiddl Nachthemd
Beerndreeg Lakritze
Beggla Stopfei für Strümpfe
Be-icherranzn Schultasche
Be-ichersoog Schultasche
Be-iderla Petersilie
Beigl Hackbeil
beißn jucken
Bember Kater
Bemberla Losung eines Hasen
bembern Geschlechtsverkehr haben
benzn so lange nerven, bis man etwas bekommt
Bezzala kleines Schaf
bfliedschn weinen
Bfobferla Motorrad (früher)
bfobfern vor sich hin schimpfen
B'halder Schrank Kleiderschrank
B'hälderla Schränkchen
bibbern frieren
Biberla Jungpute
biberla-bib-bib so ruft man Puten
Biesgurn Frau zänkisch
Bießgurgn böses, zänkisches Frauenzimmer
Bifang Ackerzeile
Bifang Ackerzeile
bimbern mit jemandem schlafen
bin i eklhafd nehme ich genau
Bindling Ackerwinde
Binnâ Büttner
bizzln Gefühl an Händen oder Füßen, wenn man sehr friert
Blaadla Zeitung
Bladschari Orden
blädschi schwerfällig
blägn weinen
blägsn schreien
Blang Gelüst
blangi auf etwas großen Appetit haben lüstern sein
Blebberla Schildchen, Etikett
blecggn weinen
Bleechbadschâ Spengler
bleggn zeigen à di Zunga bleggn
Bleiweiß Bleistift
bleiweißn jemanden belehren, Richtung zeigen
bliinzalasblau violett, lila
blimmerand schwindelig,einen flauen Magen bekommen, sich nicht wohl fühlen
blinde Muggn Blinde Fliege
Blindmaiserlas Blinde Kuh
blodn zupfen (Beeren, Hopfen)
Bloocha Stoffplane
Blousoarsch wörtlich: Blasarsch à Schimpfwort
Bloz Fladen vom Brotteigrest
Blummascherm Blumentopf
Bobberla kleines Kind, Baby
bobbern vor sich hin schimpfen
Bobbersla Kindergesäß
Bochwandla geflochtener Brotkorb
Bodschamber Nachttopf
Bodschamber Nachttopf
Bogerdifes älterer Mann mit schlechten Charaktereigenschaften, auch im Umgang mit dem anderen Geschlecht
boggboani widderspenstig
Boggl eisitziger Schlitten, kleine Lokomotive
Bogglmaunzer Popel in der Nase
boggln beleidigt sein
Bollandi Diener
bölvern schimpfen
bölzi sei dickfellig sein
Bomberla Bonbon
Boochbumber Sumofdotterblume
Booder Frisör
Booderszipfl Schimpfwort für Frisöre
Boodla Patenkind
Boodschermkabbm Mütze mit großem Schirm
boofm schlafen
Boori Porree, Lauch
Boucherli Bucheckern
Boucherli Bucheckern
Bräama Bremse
braddn ausbreiten Bänder braddn Bänder ausbreiten
Braidldanz Brauttanz
Brand Durst haben, Rausch
Brandla Wännchen zum Tränken der Kälber (2 Henkel)
Brandmedzgâ Hausmetzger
Brandn Wanne
Breadn Breite
Breadn Breite
Breedlahumml Mensch mit einem Brett vor dem Kopf - Schimpfname
Breema Brehme
Breidlwoong Brautwagen
Brellâ KröteRausch
Breschdling Walderdbeere
Breschdling kleine Erdbeere
Bridschn eine Frau, die man leicht haben kann, leichtfertige Frau
brodzln vor sich hin schimpfen
Bröihddruch Brühtrog (Schlachten)
brölln jemanden prellen betrügen
Brouch brachliegender Acker
Broudwerschd Bratwürste
Broudworschdg'habb Bratwurstfüllung
Broudwuaschd Bratwust
Brozzlhoofa Nörgler, einer, der über alles seinen Unwillen ausdrückt
brozzln herumnörgeln
Brozzsubbm Nörglerin, ein Mensch, der an allem herumnörgeltauch: Suppe aus Wasser, Mehl und eiern man brozzelte darüber
brr Halt (bei Pferden)
Brunzkaddlâ fünfter Mann beim Kartenspiel, der übernimmt, wenn einer die Spielrunde kurz verlässt (um auszutreten)
brunzn urinieren
Bruus Hopfenabfall
Bschidd Dreckhaufen, Steinhaufen
Bschiiß Betrug, Übervorteilung
Buadaschdiich Treppe zum Dachboden
Buchdi Rest ausgelassener Butter
Buddla Huhn
Buddla Flasche
Buddn Holzfaß
Budzn Rest vom Apfel
Budzn Kerngehäuse
Bulmers großer Kopf
Bummerla dickliches kind
Buudn Dachboden
Buudswingl Winkel ein geographischer Ort, zu dem die Straße nur hin führt, man kommt von dort nicht weiter
buugschdeif stocksteif
Buunghofa Gefäß mit einem gebogenen Griff oben damit ging man etwa zum Spießrecken
Buusogga hohe Hausschuhe trug man bei Schnee
Buzzâ Regenschauer
Buzzâ Schauer heftig
Buzzigl Hagebutten
Buzzlkou Kiefernzapfen
Chrischkindla Weihnachtgeschenk, aber auch allg. Überraschung
D
d"Glooch Trauergemeinde einer Familie
daab taub
Daamgoggerer Taubenzüchter, -halter
daasi müde
Dabber Fußabdruck
Dabber Trittspur
dabbm schwerfällig gehen,
Dächerd Dekan
Dadderer alter Mann
dadderi zitterig
Dadzn Tatzen früher Strafe in der Schule, schlagen mit einem Stock auf die Hand
Däggsfouß Schusterdreifuß
Daggsli kleine Nägel, wie sie der Schuster gebraucht
Däggsli kleine Schusternägel
Dalln Delle
dämpfi schwül
dandln herumschwänzeln
dankbors Schdöffla Stoff, guter, dankbarer
Daschn Biberschwanzziegel
dassa draußen
dawall Zeit haben
Daxfouß Eisenfuß, auf dem Hausschuhe (Socka)gemacht wurden
Deichdn Vertiefung
Deiflsfingâ Teufelsfinger versteinerter Tintenfisch
den husserds frieren, den... friert es
denggln die Sense dengeln
Denna Gang, Diele im Erdgeschoß
Denna unterer Flur
derabbld wiedergenesen
derawal inzwischen
derbleckn auslachen
derfanga sich wieder erholen
derhuzzn zu schnell arbeiten einen Autounfall haben, gegen einen Baum fahren mit tödlichem Ausgang
derlaabld erschöpft
derlecherd erschöpft, müde, erledigt, durstig
derleinga sich etwas ausleihen
derloabld sehr müde sein nach anstrengender Arbeit
dermadschd erschöpft
dermanderniern etwas fertig bringen
des is mer zwidder zuwider, habe was dagegen
Dexla kleiner Nagel
Dez Kopf
di gladda die rechte Masche beim Stricken
di gnoudldadi gneidldadi gladddi gneidld di linke Masche beim Stricken
di liniir i ich zeige es dir
Diddla weibliche Brust
Diddlasbadscher Grapscher
diimaria Wiisn eine wiese, die man dreimal mähen kann
Dimbfl Preßsackblase
dimm drüben
Dingi Frau di Dingi wenn man nicht wusste, wie sie heißt
dischgriern plaudern
Dochdermu Schwiegersohn
Dochschbaa Schindeln
Dogalerles Pferdchen spielen
Dogga Puppe
Doggerla kleines Mädchen oder Puppe
Doggerla Frau, puppenhaft
Doggn Puppe
Doldi dummer (etwas beschränkter) Mensch
dolgerd tollpatschig
Dollagg plumper Mann
Dolln Bommel
Dolln Bommel
Dooch (Noochd) wern dämmern
Doochdernoochderli Stiefmütterchen
Doochla Tagelohn
Doodschn Trampel
Doudndroucha Sarg
draamhabberd verträumt
draamhabberd verschlafen
Dracherd Holz, Prügel Schläge, Rausch
Dracherd Traglast (z.B. Holz)
drafhieriedn etwas andeuten
Dram-Maicherla Frau, verträumt
drazzn foppen
Dreeg Dreck, Mörtel
Dreegschleider Schimpfwort für jemanden, der Übles nachredet
Dreeschflechl Dreschflegel
Dreggschbachdl Dreckbär
Dreggschboz Dreckspatz

Driangl dreieckiger Riss in der Kleidung
Driangl recheckig abgewinkelter Riss im Stoff
Drieschlooch sehr kräftiger Mensch
drifodi Wolle, aus 3 Fäden beim Stricken
drimohdi mähen, dreimal jährlich mähbar
Droad Getreide
Droad Getreide
Droad Getreide
Droadbuudn Getreideboden
Droudsdrum Faden zum Schuhe machen, der mit Draht verstärkt ist
Drucha Truhe
Drudscherla langweiliges Weib, das im Kopf etwas langsam ist
Drugschar Kartoffeldrücker
Druuchscharrn Trogkratzer
Druud Hexe
Druudnhänd versteinerter Tintenfisch
Dudderer herumstehender, an allem interessierter Mann
Duddla Patentante (alt)
Dudschn Köichla mißraten
Dummerszugger brauner Farinzucker Eigentlich unbegreiflich, aber Farinzucker ist teurer als Kristallzucker. Obwohl er nicht ganz fertig gereinigter Rohr- oder Rübenzucker ist. Er hat im Gegensatz zum Kristallzucker noch einen bestimmten Melassegehalt. Und Melasse ist der nicht mehr kristallisierende Rückstand bei der Zuckergewinnung. Die Melasse ist es auch, die dem Farinzucker die gelbbraune Farbe, den guten, aromatischen Geschmack und die Feuchtigkeit gibt.Farinzucker wird für bestimmte Gebäcksorten gebraucht. Vor allem für Weihnachtsgebäck und Lebkuchen. Daher ist er in den Geschäften oft nur in der Vorweihnachtszeit zu haben. Übrigens ist Farinzucker nicht so süß wie Kristallzucker und mehliger. Daher Farin, was vom französischen Mehl, dem Farine kommt.
Dunggerla Nudel, Hörnchen zum eintauchen in den Kaffee
dunnerwedderschlachdi unartig
Durchschlooch Seiher, Sieb
Dusl Glück großes
dusshäered schwerhörig
Duudla Patin
Duudsch nicht gegangener Kuchen
duushearad schwerhörig
E
e(r)nn irren
ebber jemand - vielleicht
ebbers etwas
Eder Eduard
edzerla jetzt
eha Halt(bei Rindern)
e-id eingebildet
E-ihaldn Dienstboten
e-ihamol früher einmal
eirissi empfindlich, reizbar
Elfamierl Eva-Maria
es houd Derwal es hat Zeit
es zäichd si (hi) es zieht sich in die Länge
F
fachiern herumtreiben
Fäichdnbeech Fichtenharz
Faierschbozn Fettgebackenes (Zufallsformen)
Falln Bett schlechtes Bett
Fardla volle Fuhre
Färschdn Ferse
Fasileedla Einstecktuch in die obere äußere Tasche eines Anzugs neben dem Revers, zierliches Taschentuch
feadn voriges Jahr
fechdn betteln
feddi fertig
Fedzn Frau, böse, gemein
fei wirklich
feisln nach Schimmel riechend
Ferra Kiefer, Föhre
Fexer Ableger
fichaland geschickt, schnell
Fingerhöid Glockenblumen
Fingerhoud Fingerhut, Glockenblume
Fizzerla ein kleines Stück Papier
fläing fallen
Flärrn Schmutzfleck
Flaxn Sehne im Fleisch
Fleeg Schürze
Fleeg Schürze
fleia mit Wasser nachspühlen
Flossen Hand gewöhnlich, abfällig oder lustig
Fludsch Kind verheult
Flurâ Gemeindebote
Fodzerhubl Mundharmonika
Fodzn Ohrfeige, Mundwerk
Fouderaschi Grünfutter
Fouderaschi tägl. Grünfutter
Foudergribm Futterkorb
Fouderkammâ Futterkammer
Fouderlodn Luke in der Scheune zum Heuboden
Fozznhuubl Mundharmonika
Fradzn Kinder frech
Franzeskoung Kartoffwlpuffer
fressn kapieren etwas
Frigga Frederike
Fruusch Frosch
Fudderal Futteral
Fussern klitzekleine Fäden von Wollstoffen klenie Fädchen auf der kleidung
G
Gaashian Ziegenhirn für schlechtes Gedächtnis
G"hagg Gehacktes
g"schdelld sei ordentlich sein
g"scheggerd bunt
G"schmarri dummes gerede
G"schoufa geem jemanden ansprechen, zuhören, auf ihn eingehen
G"sief Gesöff
G"sud gehäckseltes Heu mit Rübenschnitzeln
G"waach Hebelwirkung in der Waage
gaach heftig
gaadschn wenn ein Kind zu sprechen anfängt
Gaal Pferd/e
Gaaßl Peitsche
Gaawindn Schneewehe
Gäbroud Brotzeit
gach schlimm
gach heftig
Gachhunger Hunger großer
gadzn stottern
Gaferer Mann zänkisch
Gaferfleeg Lätzchen
Gaferfleeg Lätzchen
Gaggerla Ei
gagglerd wachelig
gagglerd nicht füllig (Blumen)
Gähwindn Schneewehe
Gai Gegend, Gäu, Gau
Gä-ihaaf Auflauf (im Sinne von zusammen laufen)
Gäischdhindri Gehrock
Gäischd-hindri Gehrock
gambern die Füße im sitzen hin und her bewegen
gambern Füße nicht ruhig halten, mit ihnen stoßen
Gambroud Vesperbrotzeit
Gasmarg schnell sterben, am Gasmarg ge-ih
Gawindn Schneewehe
gazzn stottern
geddli günstig
gedzln Wasser pantschen
Geeschd Schaum
Geggala Hähnchen
Geggali Hähnchen Mehrzahl
geigerds Kleidungsstück auf der linken Seite tragendu drägscht dan Fleeg geigerts
Ge-ihaaf Auflauf, Aufregung
Gellaroum Gelbe Rübe
Gensgroong Mensch mit langem Hals
Gerch, Schoß, Georg
Geschdriggerd Strickzeug
Geschdriggerd Strickzeug
Gfredd Ärger, kniffelige Arbeit
Gfries Gesicht abwertend
Gieger Hahn
Gieger Hahn
giegsn die Stimme überschlägt sich nach oben, eine tiefe Stimme entgleitet nach oben
Giiger Hahn
Giiger foarn Schlittenfahren à einer liebt bäuchlings auf dem Schhlitten, der Zweite sitzt oben auf
Gipsmoong ein Magen, der alles verträgt
Gischbl unpraktischer aber eingebildeter Mensch
Gischbl überspannter Mensch
Gläißkubf abfällige Bemerkung über eine Person
Glazzn Giebel
glebbern verrühren àveglebbern
gleim hacken à Huz gleim Holz hacken
Gle-isli Suppenklöschen
Gliefla ganz einfacher Angelhaken
glieguad fast neu, kaum gebraucht
Gloifl etwas dümmlicher, ungehobelter Mensch
Gloos Barometer
Glooskaschdn Glasvitrine schrank zum Aufbewahren von wertvollem Glas und Porzellan
Gluggeri Henne mit Zibberli
Gluggeri brütende Henne
Gluggn Glucke
Glumsn Fuge oder Spalt
Gluuz einen starren Blick haben glotzen
Gluuzbuug einer der immer gleich das Gesicht verzieht, schnell beleidigt ist
Gluva Sicherheitsnadel
Gma Gemeindeversammlung
Gmoabadschn Gemeinderatschweib
Gmoaplärrn Frau alles weitererzählend
gnabbm hinken
gne-ia knien
G'neigschda Brautjungfer
gneisn ahnen
gnerfm nörgeln
Gnerver einer, der an Allem etwas herumzumeckern hat
Gnerzla der auf einer Seite runde Anschnitt oder das Ende eine Brotlaibes
gniggerd geizig
Gniidla Knödel
Gnölla kleines Wollkneuel
gnölln jemanden ausschmieren, übers Ohr hauen
Goaß Ziege
Goaßl Peitsche
Goaßl Peitsche
Goaßla kleine Ziege
Göggerla -li Lerchensporn
Goggl Hahn
Golle-ichd Nachtlicht
Goobered 1. Stock im Stadel, auch oberster Stock
Gooberedluuch rechteckige Öffnung in der Scheune zum ersten Stock (Transportloch)
Goole-ichd Petroleumfunzel, kleine Kerze
Görch Georg
Goschn Mund (nicht abfällig!)
Gouferbaddl Lätzchen
Gowered 1. Stock (Scheune)
Goweredluuch Öffnung in der Scheune zum l. Stock
Gox oben runder, vornehmer Hut
Gräbala Ritz zwischen Ehebetten
Gräberla schmale Rinne zwischen Ehebetten
Gradder Fischgräte
graggln Klettern
Gräidn Geradheit
Gräidn Geradheit
Grämbf machn übertreiben
Grambfbolln Aufschneider
grammerdn Grummet einbringen
Grandlhauer Griesgram
Grauderer alter, ungepflegter Mann
Grauderfleisch Kraut u. Fleisch am Schlachttag
Graudskoufm Krautfaß
Graudskuufa Krautfass
Graudvuugl Glocke zum Elfuhrläuten
Graufer Wacholder
Greeweibla Frau aus dem Knoblauchsland, verkaufte in Tracht und mit Huckelkorb ausgestattet Kreen (Meerettich) und andere Gewürze
Gregger Lauser, abfällige Äußerung über ein Tier
Gre-iberli Grieben
gre-ibln schimmelig riechen, muffeln
gre-ibln schimmeln
greina weinen
Greinmeicherla eine (meist weibliche) Person, die schnell weint
Grezzn Henkelkorb
Grindla Narbenkruste
Grischbâla schmächtiger, unscheinbarer Mensch
gröi grün
Gröiberli Grieben
Gröischmied Kupferschmied
grooduu grade, offen sein
Grooduu offener, ehrlicher Mensch
Groosgieger Spottnahme für einen langbeinigen Menschen
Groosschduug Sichel - Grasstock
Groua Krähe
groudn entbehren oder geraten
Groum große Hände
grubbln Nasenbohren
grubbm eggen
Gruschbl Knorpel
Grusoarer Ziegenbart
Gruubf Kropf
Gruusch Unrat, Durcheinander
Gschbiâ Öffnung zum 2. Stock
g'schdalliern toben
Gschlambres Gelumpe
g'schmalzne Äbir(n) Bratkartoffeln
g'schmalzne Äbir(n) Röstkartoffeln
Gschmoch Geschmack (auch unangenehmer Geruch)
g'schnecklt gelockt
g'schnied Nudl Suppennudel selbstgemacht
Gschoaßmugga Schmeißfliege, Schmeißbrehme
Gschufa Anlass
Gschwaddl schlechte Gesellschaft, Leute die man gering schätzt
G'schwardl Gesindel
Gschwisderkind Neffe, Nichte
Gschwisdredkindkindâ Kinder von Neffe, Nichte
Gschwollscheedl Dickkopf, Großkopferter
gsengd gesengt
Gsooch Gerede
Gsud Spreu
G'sulfer unverständliches Gerede
Gsummbouch Gesangbuch
Guads Bonbon
Gudzerla sher kleines Fenster (Guckloch)
gudzn glotzen
Gungl besonderes Gebäck bei der Metzelsuppe
Gupfa Spitze, Baumwipfel
Guus Gans
Guzzerla kleines Fenster
guzzern etwas anstarren
Gwaisch Stoppelacker
Gwand Ackerlänge
H
haal glatt, schneeglatt, eisig
haal glatt
haal gefroren
Häbberla kleine Ziege (Geislein)
Habergoaß Weberknecht
Hädscher Schluckauf
hadschn schlurfen
Hadzl Elster
hafazweis haufenweise
Hafdlasmachâ Pedant, genauer Mensch
Haggerli Zähne eines Kleinkindes
Hagglschdegga Gehstock am Griff gekrümmt
Haibam Rundbalken zum Festhalten der Heufuhre von obenher
Häich Höhe
Häich Höhe
Haicherd Heuernte
häiern hören
häierschd hörst du
Häikl Gerät mit gebogenen Zinken
Haimandla aufgebocktes Heu, Gerüst dazu
haing Heu, einbringen
halbweegs einigermaßen
haldn auf seine Gesundheit aufpassen
Halouser Nichtsnutz, Faulpelz
Hamberer leuchtgewichtiger Sprücheklopfer
hamm nach Hause
Hammer Schinken im Ganzen
Handhieb Gefäßgriff (= -hebe)
Handochs rechter Zugochse
handsam zutraulich
Händschbozzerla eine Suppe aus Wasser, Mehl und Eiern
Handscherm (Hand-) Waschschüssel, Lavoir
Handschi Handschuhe
Handschi Handschuh(e)
Händschi Handschuhe
Handseidn rechte Seite
Handser Weißkraut
hassadisch gehässig von Grund auf
hausn zusammen wohnen sich aufführen, vandalieren
Hawergoaß Weberknecht (Spinne mit sehr langen, dünnen Beinen)
Hebberla Jungziege
Hebberla junge GeißVerniedlichung von Herbert - Herbertla
hebbern lachen, laut (vgl. Ziege)
Hedscher Schluckauf
heem heben fast zum Erbrechen kommen
heidebardi ge-ich schnell (heimlich) weg gehen
Heider schlechtes Pferd
Heigeing Heugeige Spottbezeichnung für ein überschlankes Frauenzimmer
heind heute
Heiner Heinrich
Heiserla junges Fohlen
Heisl-Doggerla Kind, verspielt
Heislkindla Kind, verspielt
heisln spielen
Hellaschdegga liebevoll für "alter Mann"
Hemmerd Hemd
Hemmerdscheißerli Frühlingsblumen
Hendscherm Schüssel zum Händewaschen nach getaner Arbeit (auf Ständer)
Hennafouß Hahnenfuß

herhaua verprügeln
Herrla Großvater
Herrla Großvater
Herzabobberla Liebling, von jemandem begünstigte Person
Hexadurdl Hexe auch Schimpfwort
Hidzablidz Mann jähzornig
Hiedsch Kröte
Hiedsch Kröte
hiedschabroad breit, behäbig ungeniert
Hiefl Sauerteig
Hierla eine Kleinigkeit, Winzigkeit
hierndibbered benommen
Hiernheiner Schimpfwort für Dummkopf
Hifdl Sauerteig
Hifdn Hagebutte
Hiffdn Hagebutten
Hiifallerd Epilepsie, di Hiifallerd
Hiifla kleiner Hof (Vorhof)
hinnawiddâ hin und her
hinnerwidder hin und her
hirla - a hierla ein bisschen
hoabeichdi starrköpfig, unnachgiebig
hoala gutmütig
hoali gemütlich, angenehm
hoali einschmeichelnd
hoalous faul, liederlich, verbrecherisch
Hoandsn kleine Krautköpfe
Hoansn Wirsingsuppe oder -gemüse
hoarnbe-ichi dickschädelig
hob i g'nissn habe ich geahnt
hockn sitzen
hod - wüschderhâ Befehl für Pferde- und Viehgespanne: rechts und links
hodd rechtsherum mit dem Fuhrwerk
Hoderer Mann zänkisch
hodnum Nach rechts
Hofa Topf
Hofamarkd Müllhalde
Hofamu einfaches Hefebrot in d. Bratreine
Hofamuu Hefenudel in der Backform
Hofn Topf
Hollerfassli waagrecht zum Hang sich hinunterrollen lassen (Kinder)
Hollerfiggl mildes Schimpfwort
Höllermaus Wühlmaus
Hollerschdreibli Pfannkuchen mit Holunderblüten (eingebacken)
Höllhofm eiserner Wassertopf
Holwer Himbeeren
Hoobergoaß großgewachsene, dürre FrauenspersonSpinne, die acht sehr lange, dünne Beine hat, Körper wie ein großer Punkt
Horrla Baumscheibe
horrln rollen
Hoschberer Mann,schusselig
Hoschbers nervöser Kerl
Hoschbes Mann,schusselig
Hosnbebberli Exkremente des Hasen
houalous faul, bequem, gemein
houchfeddi eitel, hochmütig
Houder Hutmacher
Hougserd Hochzeit
Huarnaisl Hornisse
Hubbl kleiner Hügel, kleine Anschwellung etwa nach Insektenstich
Hubfaf Suppenbiskuit
huddln übereilen, schlampig arbeiten
Hudzer Stoß
hudzn sinnloses Gerenne, Gerumpel
hulleina zurückkommendes Echo hohl klingen
Hullerfiggl abwertende Bemerkung über einen Mann, der nichts "anbrennen" lässter geht unter einem Hollerbusch in eindeutige Zweisamkeit
Hüllern Bettbezug
Hulz Wald
Hulzliich Holzlege
Hulzmoggl Zapfen (Fichte)
Hummala Jungrind männlich
Humml Stier
Hundhieb Griff
Hundsdabber im Hundestil schwimmen
Hundsfregger böses Schimpfwort für einen jungen Flegel
Hundsgnochng böses Schimpfwort für einen Flegel
Hunziggl Schuhlöffel
Hupfaf Gericht aus Eiern und Mehl, kann alleine oder als Suppeneinlage gegessen werden
huserdudla verlegen
Huserla junge Gans
Husserla Junggans
Huzzln getrocknete Birnen
I
idriggn wiederkäuen
iiber Föld ge-ih in ein Nachbardorf gehen
Iibergwichd Übergewicht
iiberzwerch kumma streiten
iiberzwerch sa vertragen, sich nicht
Iich Egge
iiwerganga der Teig ist nicht mehr brauchbar, er stand zu lange
Ima Bienen Immen
Ingreisch Eingeweide
Ingreisch Eingeweide
Ingschdlerd Talg (Kerze) (Unschlitt!)
inna wern etwas begreifen, erfahren
inna wern bemerken, wahrnehmen - Des bin i inna g'wurn
Innerwendi Innen drin, inwendig
Innerwendis- a Innerwendis etwas, was innen drin ist
irr ge-ih vermissen
irr wern unsicher werden
Iwend Umgebung
Iwend nähere Umgebung
iwerzwerch übereinander diagonal kreuzförmig
J
jouradooch Jahr und Tag
Judnschniir Waldrebe
K
ka Udaderla fehlerlos, lupenrein
kaab knapp, gerade noch
Kabber Kaspar
Kabberneddla Kabinettchen, kleines Zimmer
Kabbm Mütze
Kabbm Mütze
Kaberneddla kleines Wohnzimmerabteil (=Kabinettchen)
Kadzag"schroa Blutwurst mit Kartoffeln und Kraut
Kadzerköichli Malvenfrüchte
Kadzerkooder, Kater
Kafderneedla kleiner abgeteilter Raum in Bauernstuben
Kafruscha Freundschaft im Sinn von Verwandtschaft
Kalubbm deines schlechtes Haus
Kalubbm alte Bude
Kamedi Komödie
kammod angenehm
kan Mong hom af lustlos, appetitlos sein
Kannabedd Sofa
Kannabedd Sofa
Kanobbl Schipfwort Kamel
Karabich Kohlrabi
Karre Karl
Karussölloarsch Frau mit einem sehr ausladenden Hinterteil
Kaschdn Schrank
Kaschdn Schrank
Ke-i Kienspan
Ke-ibiing Joch
Ke-inzn Schmerbauch
kerndoich innen weich (Eier)
Kibbloab Brotlaib, den die Dienstboten erhielten, wenn sie an Lichtmeß die Stelle nicht wechselten
Kibf Langbrot
Kiddl Arbeitsjacke
Kiddlwascher Schauer starker, kurzer
kiefm nagen
Kieharichd Handbesen
Kieharichdaamer Abfalleimer
Kierwiesch kleiner Besen zu Schaufel und Kehrbesen
Kiewerd schenka Geschenk zur Geburt eines Kindes überreichen
Kiidl Arbeitsjacke
kiifa rumkiifa ookiifa z. B. einen Knochen abnagen
Kimmerling Gurke
Kindsdaff Taufe
Kipf Brettstütze am Wagen länglicher Brotlaib
Kisslweeder Hagelwetter
klafder außergewöhnlich viel
Klafder Klafter Holz drei Ster holz
Kläimandla aufgebockter Klee oder Luzerne
Klamberla kleine Schelle z.B. an einer Narrenkappe
Klebern Melde Klebriges Labkraut
kle-ibm Holz spalten
Knäifäisl Mann,pedantisch
knäifäislerd pedantisch
Kne-ibe-ich Kniekehle
Kne-ike-ichli Kichweihgebäck über das Knie gezogen
Knigger ein mit Horngriff versehenes Messer (Taschenmesser mit Scheide)
Knipfer Knoten
Knipfl Stammstück
Kobberla machen aufstoßen
kobbern aufstoßen
kobberneggisch widerspenstig, aufmuckend, maulend
kobbm Widerpart geben
Kodzgreiz Ausdruck der Überraschung
Köichla Fettgebackenes (rund ausgezogen)
Köihböng Joch
Köihdreg Exkremente der Kuh, Kuhdreck
Köllisch bunter Barchent
Kollöffl ungeschickter Mensch
Kolmhummer Vorschlaghammer, schwerer Hammer (im Steinbruch)
Koong Krautstrunk
Koppelieranzuuch Hochzeitsanzug
Kopperla - der auf einer Seite runde Anschnitt oder Rest eines Brotlaibes- das "Bäuerchen" z.B. eines Kindes
Korb Austragshäuschen
Körchhuuf Friedhof
Körm Rückentragkorb
Körmschdriig Strick zum Festspannen der Körm an den Körper
korzerglaschlong zertrümmern
Koud lockere Erde
Koud Humus
Kouerruug Talar (Chorrock)
kozzerglaa ganz klein, kurz und klein
Krabfen Hefekuchen, belegter vom Blech
Krädzla Flickkörbchen
Krädzn Korb
kraggln klettern
Krawadd gutmütig spöttische Bezeichnung für einen Lausbuben
Kree(n) Meerettich
Kreideri Abfall beim Heckenschneiden, Büschen, Kartoffelkraut
Krouha Krähe
Krumbsn Kümmerapfel (-bime)
Kruud Kröte
kuddln Schleim auswerfen
Küem Putte
kuldurn Jungbäume
Kuni Kunigunde
kunn i ned hom stört mich
Kunnerla die kleine Kunigunde
Kupfm Wipfel
Kuuch Mehl-Kartoffelspeise
kuulbemberschwazz kohlrabenschwarz
L
Laabla Semmel
Laabschubfa Laubschuppen (Laub wurde als Einstreu im Stall verwendet)
Lab Rundbrot
Lachn Pfütze
Lackl großgewachsener Bursche auch als Schimpfwort
Laddern Leiter
Laddsaal Leitseil zum Führen von Tieren
Ladsal Zügel(= Leitseil)
lädscherd lustlos
Ladschn altes Schuhwerk
Ladschn altes Schuhwerk
Lädschn macha das Gesicht verziehen
lafferd wem sich plötzlich beeilen
Lahmech sehr langsamer Mensch (Lahmarsch)
lahmi langsam
Lahm-säider Mann,dumm-naiv
Laibla Unterweste für Frauen
Laichd Beerdigung
Läidl Waldrebe
Lallich Bettuch aus Leinen
Lapp einer der sich höngen lässt
lauder unbefruchtet à a laudris Gaggerla ein unbefruchtetes Ei
Lavor Handwaschbecken
Leddn Lehm
leiblerd lauwarm
Leichd Beerdigung
Leichdloodn zu einer Beerdigung bitten
Leini-er unangenehmer Mensch
lendlous disziplinlos
liedscherd sehr weich (Obst)
loablerd lauwarm
Loagla kleine Pfütze
Loam Lehm
Loas Mutterschwein
Loaschd Leisten für Schuhe
Loaschderles Lehm
Loasn tiefe Fahrspur
lodweis in kleinen Stücken (Gewicht - Lot)
Löffl Ohren
Löicherbaidl Lügner
Loner Leonhard
Looner Leonhard
Louder Frau, böse, gemein
luan luren heimlich nachschauen
Lubber, Lugg Ludwig
Luddergrouch walzenförmige Tonflasche
Luddl Trinkflasche für Kleinkind
Luddl Saugflasche
luern Ausschau halten
lumperd schlecht
Lungwied untere Stange am Heuwagen
Lungwied Langbaum am Wagen
Lusch leichtsinniges (leichtlebiges) Mädchen
luserd trüb, ungewiß (Wetter)
lusn horchen angestrengt
Lusum hoom ohne Aufsicht, frei sein
luuchkaab völlig dicht
luurn verstohlen Schauen z.B. durch ein Schlüsselloch
Luuser Ohren
luusn zuhören
luusna horchen
M
ma Leberdooch meiner Lebtage immer
ma leddi meiner Lebetage
Maad Magd
Maadla Mädchen
Maadlaschmegger ein männliches Wesen, das sich zur Weiblichkeit hingezogen fühlt - Schürzenjäger
Maalebbsn Mundausschlag
Määrn alte kuh
Maddn Delle
Madz unterwürfige Hündin
Madz Hure, Hündin
Maicherla Frau, schüchtern verträumt
malaad krank
maleddi schon immer (meiner Lebetage)
Malleschdn hoom körperliche Beschwerden haben
Mandi Montag
mandlis Hulz Kifernwald
Märrn schnelles, wendiges Mädchen
marudi krank, leidend, elend
maruud matt, krank, marode
maschdergschafdi bevormundend
Maseru Majoran
Massl Glück
Massl Glück großes
Massldrägis Eichenholz
Mauberla Kätzchen
mauberlabrau(n) katzenbraun
Maulladschn Rosenspitzen Steinmuster
Maunzerla Katze
mausi macha sich in Szene setzen
Medzgersgang umsonst unternommene Anstrengung
Medzlsubbm Schlachtschüssel
Medzlsuppm Schlachtschüssel
Mehlkibberla Weißdomfrucht
Mehlküberli Weißdornfrüchte
Melbâ Mehlhändler
Melgöldn Melkeimer
Melgschdidzn Gefäß für geseihte Milch
Melkgöldn Melkeimer
Mezzla Futterkorb mit Sieb
mezzln schlachten
Mezzlsubbm Schlachtschüssel
mi schlafferd's ich werde schläfrig
Middi Mittwoch
Mieschdlachng Pfütze von Odel vor dem Misthaufen
Migdi Mittwoch
Milchdisch'dl Gänsedistel
Mina Wilhelmine
Mischbala Maschbala macha mauscheln
Mischdbadscher Brett zum Mistfestklopfen
Mischdbridschn Brett zum Mistfestklopfen
Mischdlach Jauche
Moarling Frühlingspilz
mobberd mollig
moddsmassi mordmäßig, besonders groß, viel
Moggala Jungrind weiblich
Moggerla junges Kalb
moggern sich an jemanden hinschmiegen in den Arm nehmen
Moggl Zapfen (Kiefer)
Moggl Nadelholzzapfen
Mohdn Mähbreite
Möhlkibberli Frucht des Weißdorn
möhllöichd blond
Möhlsidl kleine Mehltruhe
Moldn Gänsefuß
Möllbabb Mehlleim
Möllkiewerli Hagebutten
Mondur schöner Anzug, Sonntagsgewand (meist bei Männern)
Mooder Marder auch: Mäher
Moodersubbm Suppe für die Mäher auf der Wiese/Feld
Moogndrazzerla wenig von einer Speise (etwas Gutes)
Mudi Gewohnheit
Muffl schiefer Mund
muffln vor sich hin schimpfen
Mugga Fliege
Muggapfiffer Maulwurf
Müllichschduug Löwenzahn
Müllischduuk Löwenzahn
Mundur Anzug
Murgs schlechte Arbeit
Muudwerf Maulwurf
N
Naacherli Nelken
Naachla Neige, Rest im Bierglas
nacherd dann

Nacherli Nelken (alle Arten)
nausgeih louern nichts verbieten, gewähren
nausschdambern hinauswerfen
ned verpudzn leiden, nicht leiden können
Neechl Nägel
neideifln auf jemanden arg schimpfen
neischdiern in etwas hienstochern
neischpachdln viel essen
nemmerds niemand
net goud schdölli sa vertragen, sich nicht
niffln reiben
niffln reiben, drücken (Schuhe)
Niggl Nikolaus
nissi unleidlich
nissi grantig
Nochdhofm Nachttopf
noddln rütteln
nog'schechd abgetreten
nöidn zu etwas zwingen
Noochdgieger Nachtgieger - Kinderschreck
Noosnbuahrer Nasenbohrer auch wenn man ausdrücken wollte, dass jemand noch zu jung für etwas war
Noschd/Näschd Ast/Äste
noudi ärmlich
Noudniggl Geizhals
noudwendi notwendig
nouferli umgänglich, nett
Nudl Hefeteiggebäck
Nußmärdl Martinstag
O
Oalaflegg Eierspeise aus der Pfanne (Nudeln und eier)
Oarschhoderli Windeln
Oarschmannskoarla Schimpfwort
Oaschala eine etwas dümmliche (einfältige) Frau, freundlich gemeint
oaschi dümmlich, einfältig, freundlich gemeint
obberoo aber auch
Obudzlumbm Putztuch
Obudzlumpm Waschlappen
Obuzzlumbm Waschlappen
odadschn abschlagen
Odl Jauche
Odlbunzn Jauchefaß
ofisln abnagen
oföidern Wiese nach und nach für Grünfutter verwenden
öha anhalten mit dem Fuhrwerk
öid geschmacklos, zu süß
Oierhabern Kaiserschmarrn
öiz jetzt
oodou sich sorgen, sich abtun
oofiisln abfieseln, abnagen
ööha halt Befehl für Zugtiere
oozulln ablutschen
ouberli wunderlich
Oudn Atem
Ouernhöller Ohrwurm
Ouerwaschl Ohrläppchen
Ouherwadschl Ohr
Ouhmd Abend
Oumasn Weidenbäume
Oumesn Ameisen
Ous ungezogenes Kind
Ouschderbedzl Osterlamm
ouwerli lustig, amüsant
P eigentlich mehr ein B
Paradeisn Tomaten
Parasol Regenschirm
Pfadzn Trompete
pfliedschn weinen
pfobfern verärgert brummen, antworten
pfudschn weinen
Punziegl Hagebutten
Q
Quaungsn Frau wehleidig
Queischroumsubbm Rübensuppe
Quweisch Stoppeln, Stupfel
R
Ra Rain
Rachsau gieriger Mensch
Rachsau Mann,raffgierig
raddln eng schnüren
räisch hart, knusprig (Brot)
räisch rösch
Rangers (bund) Futterrüben
Rangng Böschung
Ranz Zuchtsau
Ranzn Muttersau
Ranzn Bauch großer
Razz Ratte
Razzerschwanz Zimmermannsnagel
razzibuzz ganz
Razznschwuunz sehr langer Nagel bei Zimmerleuten
Recklakuch Semmelschmarrn auch Recklaschmarrn
Reef Weib alds Reef dummes Weib
Regg Schürze
Reigschmeggder Zugereister, Dazugekommener
riedn reden
Rofm Sparren
Roggafahrd zur Roggenstube gehen
Roggaschdumm Stube, in der man sich trifft
Röihern brüllende Kuh
Röißl großer Mund
Roßbolln Exkremente des Pferdes
Rossbolln Pferdeapfel(äpfel)
Rossmugga Sommersprossen
Rossmugga Sommersprosse
Rouddeena Ratstenne Sitzungssaal im Rathaus
Roum (hell) Futterrüben
rousn schlafen
Rouwerli Walderdbeeren
Rubfa raues Leinen
rudzerbuzz ganz und gar
Rudzlöffl Bezeichnung für einen Jüngeren, der aus irgend einem Grund Unmut erweckt hat.
Ruffern Hefeteigoberhaut rauh, weil nicht zugedeckt wurde
rumbembern herumwursteln
rumdrudschn zielloses herumschleichen, herumgehen
rumgraggln lang brauchen zu etwas
rumranzn herumwerfen sich
rumsdiirn herumstochern, herwursteln
Ruuz Rotz
Ruuzlöffl Rotzlöffel, Schimpfwort
ruzzerbuzz samt und sonders
S
Sachlaa Sachla kleiner Bauernhof
Saddelochs linker Zugochse
Saddelseidn linke Seite
Sägglâ Sackleinenmacher
Saibarrla Schweinetrog
Saidla Bierkrug
Sailabbm Bärenklau
saleddi seiner Lebetage
Sammlerd Ährenbündel
sappm schlurfen
Saubär Eber
SCH
Schabbersdeckl toller Hut (von Sabbat)
Schabfm Schöpfeimer mit Stiel
Schaffâ Schäfer
schäiglert schieläugig
Schamidzl Tüte
Schammerla Schemel
Schandarm Polizist
Schandarm Polizist
Schbald Scheitel
schbiisregga bei der Schlachtschüssel betteln
Schbrezzâ Gießkanne
Schbrouch Sprache
Schbruuz Spritzer
Schbruz Spritzer
Schbund Wasserstreifen im Brot
schbundi nicht ganz durchgebacken
schdad langsam
schdalli-ern toben
Schdandscherm Waschschüssel auf einem Ständer
Schdangareidâ Großknecht
Schdaunzn Schnaken
schdeierisch geradeaus
Schde-ihbrunzhuusn Unterhose für Frauen, die im Zwickel offen war man musste zum Urinieren nur die Beine spreizen, was man unter dem langen Überrock nicht sah
Schdezzn Stürze auf dem Topf
schdiern starren
Schdifd Lehrbub
Schdiggl Pfosten
Schdiggl Pfosten
schdiksln in anderer Leute Sachen herumkramen
Schdobfâ Kartoffelbrei
Schdodl Scheune
Schdodldenna Scheunenflur
schdoggerd stämmig
schdoggerd untersetzt
Schdölla Schemel (Stühlchen)
Schdölla Schemel
Schdölla Schemel (=Stühlchen)
Schdoodhex schlampiges Frauenzimmer aus der Stadt
Schdoodl Scheune, Stadel
Schdoodlschbidz Scheunengiebel
Schdopfer Kartoffelbrei
schdoußn Jungpflanzen setzen
Schdraucha Erkältung (Katharr, Halsweh, rauher Hals)
schdrawanzn streunen
schdrawanzn herumlungern
Schdreicha Schuhflicken
Schdreidbardl Mann zänkisch
Schdriegl Bürste zum Putzen der Kühe
Schdriezl Fettgebackenes (kissenförmig)
Schdrupfawozz hohe Ampfersorten
Schdubflagger Stoppelacker
Schdubflroum Herbstrüben -
schdubfn Samen einlegen
Schduggerers Stück
Schdumbedzl Stubenlamm
Schdumm Wohnzimmer (Stube)
Schdumm Wohnzimmer
Schdupfl Stoppeln
Schdüülrazz Dieb
Schebberskarrn klappriger Wagen
schebbln reiben sich, Haare kratzen
schebbs schief
scheechng wegen eines Fußleidens schwer gehen
Scheesla Kinderwagen
Scheesn Kutsche
sche-ibln sich kratzen
sche-ine Schdumm oberes Prachtzimmer
Schelfm Kernobstschalen
Scherm kleiner Behälter (Tasse etc)ein lustig, listiges Frauenzimmer
Schermedzl Tüte
Scherzla letztes, rundes Stück eines Brotkipfs
Schesn Kinderwagen
Schesn Kutsche
Schier kräftige Haare von Pferden
schier fast nicht à i kunn mi schier nemmer derinnern ich kann mich kaum noch ..
Schiffla Bratreine
Schiffla Bratreine
schiffm urinieren
Schiggsn Frau, aufgetakelt
Schindâ klappriger Gaul
Schindâ Abdecker
Schinder schlechtes Pferd
Schisslraam Tellerbord
Schlabbm Mund
Schlabbmbeidl ein Mann der Sprüche klopft
Schlabbmzeicher ein Mann der Sprüche klopft
Schlagg Spitzbube
Schlappmpäider großmäulig
Schlassn Gruppe
Schlaudern wenn sich beim Spinnen und Wolle Wickeln, Schleifen bilden entstehen .......
schlauern vor sich hindösen
Schlawagg Schlawiner
Schlawiddla Kragen, Hals, Genick
Schle-icha Schlehe
Schle-icha Schlehe
schlengern neue Dienststelle (Knecht) suchen
Schliggerla Jungente
Schliggerla junges Entchen
schliggerla-schligg-schligg so ruft man Enten
Schliggerli junge Enten
Schlingdouch großes Tuch (Hals-, Schultertuch)
Schlodn Schilf und auch Hochgräser
Schlorcher Schleicher
schlorchn schlurfen
Schloua zusammengerechte Gras-, Heuwalze
Schloudengali schwarzgeräucherte Bratwürste aus dem Schlot
Schloudengerli geräucherte Bratwürste
Schloudfecherla Bachnelkenwurz
Schloudfeecherli Wiesenblume
Schloudn mannshohes Schilf
Schloufhaum Frau,langsam
schlouhern zusammenrechen(Gras,Heu)
Schlubfer Handschuhe mit freien Fingern
Schlubfer Pulswärmer
Schluder saure Milch
Schlüffl Lümmel
schmarrn daherreden
Schmeckerla gut duftendes Einlegblatt (gepresst) für das Gesangsbuch, um bei Frauen Schwindelgefühle zu beheben (meist Chrysanthemum balsamita)
schmeggn, laud schmeggn stark riechen
Schmolzblumma Sumpfdotterblume
Schmolzgobbm, -hofm Schmalztopf
Schmolzküberli Weißdornfrüchte
Schmousbuddn Frau austratschend
schmuchdi schmächtig
schmuchti schmächtig
Schnadder Haumesser
Schnalln Hure
Schnallndreibâ Zuhälter
Schneiddeiferla kleines, kurzes, scharfes Messer mit glatter Klinge
Schneidersfleeg Hefegebäck
Schneizde-ichla Taschentuch
Schniddling Schnittlauch
Schnorrla Schnurrbärtchen
schnouchdln neugieriges herum spionieren
schnouchdln schnüffeln
schnuurschraggs geradewegs, auf dem direktesten Wege
Schobber Kleinknecht
Schobberli Kartoffelnudeln klein
schoggln wiegen ein Kind
schöi, des sichd schöi schön, das schaut schön aus
Schöll Schule
Schöllmaschder Lehrer
Scholn Tasse
Schoof Schaff, Bottich
Schooln Schale auch Tasse
Schosch Georg
schouchn umhergehen
Schoudn Ginster
Schouf Schaf
Schoufbebberli Exkremente des Schafes
Schpundfaßla verkorktes Einlegegefäß (z.B. für Salzfleisch)
Schrabslaibla Strumpfhalter
Schraizaich Holzmobiliar (Schreinzeug)
Schraizaich Holzmobiliar(=Schreinzeug)
Schraucha Atemnot
Schreanzl Fettstreifen
Schreiberli Pfannenkuchen
Schre-ider Hirschkäfer
Schrobber Schrubber
Schrobber Schrubber
Schröider Hirschkäfer
Schroong Brettgestell (Schlachten)
Schroud Baumstamm, gesägt
Schuffern Haarschuppen
Schuggerlugg Schindluderdi Bamsn dreim Schuggerlugg mid dâ Omma die Kinder treiben Schindluder mit der Oma
Schugglgaul Schaukelpferd
schuggln schaukeln, ruckartig bewegen
Schusser Murmeln
Schusser Murmeln
Schwardn Rinde - (auch: Abfall)
schwelch welk
schwelch welk
Schwiez Schweiß
Sdangareidâ Großknecht
Sefdl Tollpatsch,eine ungeschickte Mannsperson, Dummerjan
Seidla ein halber Liter Bier
Seier Sieb, Rausch
sengerli säuerlich
Sengs Sense
s'Gsperr Stange über dem Heuwagen
si machn gedeihen
Sidzwal Zeit nach Feierabend, feiertags
Siezweil man saß nach der Stallarbeit, bzw. in der Dämmerstunde auf der Bank vor dem Haus
soddern Selbstgespräche führen, vor sich hin brabbeln
soddern vor sich hin schimpfen
Soffern Sofia
Sogga Hausschuh(e)
Sogga Hausschuh
Soggaloaschd Leisten für Hausschuhe
Soochmirl Ratschtante
Soochsubbm Ratschtante, Ratschkattel
Soog Hosen-, Rocktasche
Soogdouch Taschentuch
Soufbolln Mann,trinkfreudig
Späla Span zum Anschüren
spechaliern nachdenken
Sprezzer Gießkanne
Subbmgobbm verschließbarer Suppentopf zum Mitnehmen (zur Arbeit)
Sugerla junges Ferkel
Suggerla Jungschwein
Sul Salzlauge (= Sole)
Sula oberer Flur
Sula Flur im ersten Stock
Sula Gang im ersten Stock erster Stock
sulfern unverständlich sprechen
sunndochis Klad Sonntagsgewand
sunndoochis Klad Sonntagsgewand
Suras Rausch
Tungeria Weißbrotstreifen zum Eintauchen
U
u frömma etwas bei einem Handwerker zur Anfertigung bestellen (z.B. ein Wagenrad)
Ubändla etwa 50 Gramm Wolle
ubandln Liebschaft beginnen
uderzuung unerzogen
Uducherd Untugend
Ufakruggn Aschekratzer
Ufaluch Schürloch
Ufferla Großmutter belustigt abfällige Bemerkung über eine linkische Weibsperson
Ufloud Mensch, der sich unflätig benimmt
uleng anziehen
Ülln Ellen
umernandergangln herumturnen
umoußi fleißig
umoußi emsig
umoußi hastig

umschlong Heu, Grummet umwenden
Undernächd Rauhnächte, die 12 Tage zwischen Weihnachten und Dreikönigstag
Urichd Küchenschränkchen, Sideboard
Urichd Anrichte
Urschl Ursula
uschdiggln verlängern
uschdölli geschickt, raffiniert
uubaad ungebärdig, temperamentvoll
uueichdi habgierig
Uufakrugga Schürhaken, Ofenkratzer
Uufloud Unverschämtheit
uufremma Anweisung geben
uugaxn stänkern, jemanden verbal angreifen
uugeddi zu unangepasster Zeit
uuhaua jemanden um Geld angehen
uulöing anlügen
uume-isi auch uumousi aufgeregt, ohne Ruhe, ohne Muse
Uumouß Unruhe, ohne Muse
uune-ichdi gierig beim Essen
Uurichd Anrichte
Uurichd Anrichte
uuschiern anheizen
Uuwander nicht bebauter Streifen eines Ackers, auf dem man die Tiere umwendete
Uwend Wendefläche zum Pflügen
V
Vadderleid Schwiegereltern die Leute des Vaters
vâhuanaggld verhunzt
vâschammâriern verstecken, bei Seite räumen
verdeidschn erklären
Verdl ebenerdiges Scheunenabteil
verzwerdld verdreht
Veschber Brotzeit
Viasaam Waldsaum(=Vorsaum)
vichaland flink, wendig
viechmassi besonders viel, sehr stark
Vierling Maß zum Milchmessen
Vilizibee Fahrrad
vreggng sterben, elend s.
vuafeadn vorvoriges Jahr => feadn
Vuglhai Vogelwicke(=-heu)
Vuuchl Vogel
Vuurdaal Vorteil
W
Waafâ Schwätzer
Wäddigo halbhohes Büfett
Wadschn Ohrfeige
wafm daherreden
Waggerla Kosename für ein kleines Kind oder die Geliebte
Wambm Bauch großer
Wandla Wännchen, aber auch weiter Heukorb
Wangâ Wagner
Waschlavur Waschschüssel zum Hände waschen
waß dâ Herr wirklich, wahrhaftig
Wassâ drong tratschen
Wassâmungala Wassermungenau
Wassâschdezzn Gefäß mit Wasser
Wassâschnalzn dünne Suppe, Brotsuppe
Websn Wespe
wechnemma mit der Sichel auflesen
Weedergloos Barometer
Wegg Milchsemmel
weggln rütteln an der Klinke
Weibeerli Weinbeerchen
Weidling Form zum Brotbacken oder irdener topf zum Milchabstellen (entrahmen)
Weidling Tongefäß zum Entrahmen
weisen jemanden auf etwas hinweisen, etwas gesagt bekommen
Welln Reisigbündel
Welln gebündeltes Holz zum Anschüren
wern gedeihen
wezzn rennen
Wied Platz zum Wellenbinden => Welln
Wiedl Zweige
Wiesbaam lange Stange, die auf das Heufuder gespannt wird
Wiewerla kleine Entchen etwas Kleines (Mädchen)
Wiidl Fichtenzweige
Wimmerla Pickel/Akne
Windergröi Immergrün
Windfeech zusammengedrehtes Heu
Windhalm - Schmelcha Schachtelhalm - Zinnkraut
Windn Festzurrvorrichtung für Heu
Windsbraud an
Wisch Strohbüschel
Wisch Strohbüschel auch eine Art Handfeger
wisdrum Nach links!
Woazn - Woaz Weizen
Wölcherhulz Nudelholz - walken
wolfl billig, wohlfeil
Woongloas Fahrspur auf unbefestigten Wegen
Wörglhulz Nudelholz
wos borzerlinis etwas aus Porzell
wos irdis etwas aus Ton
wos willis etwas Warmes, Flauschiges (wollenes?)
Wouchscheidla Waagscheit
Wouchschiedla b"suffas Betrunkener
Wouzer Nachgespenst
Wouzerer finsterer Geselle
Wozzlbiaschdn Wurzelbürste
wüa Weiter
wüschd - wüschderhâ linkes herum mit dem Fuhrwerk
X
Y
Z
z"federschd ganz vorne
z"hinderschd ganz hinten
Zadderer Aspik
Zaich Tuch, Tuchware
Zaich Tuch, Tuchware
Zaichmachâ Leinweber
Zaichmacher Tuchweber
Zaichmacher Tuchweber
Zäihng Bettdecke
Zäihng Bettdecke
Zäihng Ziehharmonika
Zaunschbrissl Zaunlatte, zum Teil als "Waffe" gebraucht
Ze-icha Bettbezug
Ze-icha Zehe am Fuß, Bettbezug, oder böses Weib
zeidi reif
Zeidlang Heimweh
Zibberla Junghuhn
Zibberla Küken, kleine Henne
zibberla-zibb-zibb so ruft man Hühner
Zibbern Mirabelle
zibbern zittern, krank sein
zibbern, den zibberds schnattern, der schnattert vor Kälte
Zibeebern Sultaninen
Zibflrausch Rausch starker
Ziebf Stimmbandkatarrh
Ziepfhenna wehleidige Frauenperson
Zii Zähne
Ziih blegga Zähne fletschen
Ziwäim Sultaninen(=Zibeben) Korinthen
Zoacha Docht
Zöicherd Bettbezug
zoubaua aussäen
Zoucha Schürzenbändel
Zuchdl Muttersau
zuhluckert Lücken in den Zähnen
zulln saugen
Zunga blegga Zunge zeigen
Zuu Zahn
Zuuwe-ih Zahnweh
zuzln lutschen
zwander zu zweit
Zwedder ärmelloser Pullover
Zweedâ knielanger Gehrock, der vorne durchgeknöpft ist
Zweggli Pfannkuchenstreifen
Zwiedeâwozzn unleidlicher Mensch
zwiig"schde-isd Doppelster Holz, doppelter Steinstapel
zwilleri schlecht aufgelegt
Zwillerliesl schlecht aufgelegte Frau







Hochdeutsch - fränkisch

A
verrückt hosawüld
überdreht hosawüld
Abdecker Schindâ
Abend Ouhmd, Oubad
Abend Ouhmd
aber auch obberoo
aber auch obberoo
Abfall beim Heckenschneiden, Büschen, Kartoffelkraut Kreideri
Abfalleimer Kieharichdaamer
abfieseln oofiisln
abfieseln, abnagen oofiisln
abgetreten nog'schechd
Ableger Fexer
ablutschen oozulln
ablutschen oozulln
abnagen oofiisln
abnagen ofisln
abschlagen odadschn
abtun, sich oodou
Achsel Äichsn
Acker, brachliegender Brouch
Ackerlänge Gwand
Ackerstreifen, nicht bebauter Streifen eines Ackers, auf dem man die Tiere umwendete Uuwander
Ackerwinde Bindling
Ackerzeile Bifang
Ackerzeile Bifang
ahnen gneisn
Ähre Ächerla
Ähren lesen ächern
Ährenbündel Sammlerd
allein ohne Partner aaschifdi
altes Schuhwerk Ladschn
Ameisen Oumesn
Ameisen Oumesn
Ampfersorten hohe Schdrupfawozz
amüsant ouwerli
amüsant ouwerli
an Windsbraud
Andreas Ander
Angeber - geringschätzig aafg"schdellder Hennadreeg
Angelhaken, ganz einfacher Gliefla
angenehm kammod
anhalten mit dem Fuhrwerk öha
anheizen uuschiern
Anlass Gschufa
anlügen uulöing
Anna-Maria Annamierl
anpflanzen baua
Anrichte Uurichd
anstarren etwas guzzern
Anstrengung, umsonst unternommene Medzgersgang
Anweisung geben uufremma
anziehen uleng
Anzug Mundur
Anzug, schöner, Sonntagsgewand (meist bei Männern) Mondur
Apfel, Rest vom A Budzn
Appetit, auf etwas großen Appetit haben lüstern sein blangi
arbeiten zu schnell derhuzzn
Arbeitsjacke Kiidl
Arbeitsjacke Kiddl
arg sein des is mer arch das ist mir arg arch saa
Ärger, kniffelige Arbeit Gfredd
ärmlich noudi
Aschekratzer Ufakruggn
Aspik Zadderer
Ast / Äste Noschd/Näschd
Atem Oudn
Atemnot Schraucha
aufführen, sich hausn
aufgebocktes Heu, Gerüst dazu Haimandla
aufgelegt, schlecht zwilleri
aufgeregt, ohne Ruhe, ohne Muse uume-isi auch uumousi
Auflauf (im Sinne von zusammen laufen) Gä-ihaaf
Auflauf, Aufregung Ge-ihaaf
aufmuckend kobberneggisch
aufpassen auf seine Gesundheit haldn
aufpassen, auflauern aff der Bass
aufregen sich alderiern
Aufschneider Grambfbolln
Aufsicht, ohne A. sein, frei sein Lusum hoom
aufstoßen Kobberla machen
aufstoßen kobbern
auftauen aafleina
ausbreiten Bänder braddn Bänder ausbreiten braddn
ausgetrocknet (Nahrungsmittel) ausdofferd
aushöhlen aushöllern
auskundschaften ausschnouchdln
auslachen derbleckn
ausleihen, sich etwas ausleihen derleinga
Ausnahme Ausnahm
aussäen zoubaua
Ausschau halten luern
Ausschlag am Mund Bebbm
aussehen, jemand der schlecht aussieht (krank ist) Ausseecher
außen, auswendig asserwendi
Austragshäuschen Korb
B
Babette Bäbi, Bawedd
Baby Bobberla
Bachnelkenwurz Schloudfecherla
Bäcker Beck
Backmenge Bach
bald ballafdi
Barbara Bärbl
Barchent, bunter Köllisch
Bärenklau Sailabbm
barfuss barfessi
Barometer Gloos
Barometer Weedergloos
Bartholomäus Bardl
Bauch großer Wambm
Bauch großer Ranzn
Bäuerchen - das "Bäuerchen" z.B. eines Kindes Kopperla
Baumscheibe Horrla
Baumstamm, gesägt Schroud
Baumwipfel Gupfa
Beerdigung Laichd
Beerdigung, zu einer B. bitten Leichdloodn
Befehl für Pferde- und Viehgespanne: rechts und links hod - wüschderhâ
begreifen etwas, inna wern
Behälter, kleiner (Tasse etc) Scherm
bei Zwillingsgeburten das zweite Kalb Anderling
beleidigt sein boggln
bemerken, wahrnehmen - Des bin i inna g'wurn inna wern
Bemerkenswertes sagen an Socher dou
benommen hierndibbered
Bescherung - dou houscht dei Badschari da hast du deine B. Badschari
Beschwerden, körperliche B. haben Malleschdn hoom
Besen, kleiner zu Schaufel und Kehrbesen Kierwiesch
bestellen, etwas bei einem Handwerker zur Anfertigung bestellen (z.B. ein Wagenrad) u frömma
Betrug, Übervorteilung Bschiiß
Betrunkener Wouchschiedla b"suffas
Bett schlechtes Bett Falln
Bettbezug Hüllern
Bettbezug Ze-icha
Bettbezug Zöicherd
Bettdecke Zäihng
betteln fechdn
betteln, bei der Schlachtschüssel betteln schbiisregga
Bettuch aus Leinen Lallich
bevormundend maschdergschafdi
Biberschwanzziegel Daschn
Bienen Immen Ima
Bier, ein halber Liter Seidla
Bierkrug Saidla
billig wolfal
Birnen getrocknete Huzzln
Blasarsch à Schimpfwort Blousoarsch
Bleistift Bleiweiß
Blick, einen starren Blick haben glotzen Gluuz
Blinde Kuh Blindmaiserlas
blond möhllöichd
Blumentopf Blummascherm
Blutwurst mit Kartoffeln und Kraut Kadzag"schroa
Bommel Dolln
Bonbon Bomberla
Bonbon Guats
Böschung Rangng
Bottich Schoof
Bratkartoffeln g'schmalzne Äbir(n)
Bratreine Schiffla
Bratreine Schiffla
Bratwürste Broudwerschd
Bratwürste, schwarzgeräucherte aus dem Schlot Schloudengali
Bratwurstfüllung Broudworschdg'hagg
Bratwust Broudwuaschd
Brautjungfer G'neigschda
Brauttanz Braidldanz
Brautwagen Breidlwoong
Brehme Bräama
breit, behäbig ungeniert hiedschabroad
Breite Breadn
Brett zum Mistfestklopfen Mischdbadscher
Brett zum Mistfestklopfen Mischdbridschn
Brettgestell (Schlachten) Schroong
Brettstütze am Wagen Kipf
Brille Aungglos
Brot, Form zum Brotbacken oder Weidling
Brotabschnitt - der auf einer Seite runde Anschnitt oder Rest eines Brotlaibes Kopperla
Brotanschnitt, letztes, rundes Stück eines Brotkipfs Scherzla
Brotlaib - der auf einer Seite runde Anschnitt oder das Ende eine Brotlaibes Gnerzla
Brotlaib länglicher Kipf
Brotlaib, den die Dienstboten erhielten, wenn sie an Lichtmeß die Stelle nicht wechselten Kibbloab
Brotsuppe Wassâschnalzn
Brotzeit Gäbroud
Brotzeit Veschber
Brühtrog (Schlachten) Bröihddruch
Brust weibliche Diddla
Bucheckern Boucherli
Bude alte Kalubbm
Büfett halbhohes Wäddigo
bunt g"scheggerd
Bursche Bosch
Bursche großgewachsener auch als Schimpfwort Lackl
Bursche, junger Bärschla
Bürste zum Putzen der Kühe Schdriegl
Buschwindröschen Beddbrunzerla
Büttner Binnâ
D
Dachboden Buudn
daherreden wafm
daherreden schmarrn
dämmern Dooch (Noochd) wern
dann nacherd
Dekan Dächerd
Delle Dalln
Delle Maddn
diagonal iiwerzwerch
dickfellig sein bölzi saa
Dickkopf, Gschwollscheedl
dickschädelig hoarnbe-ichi
Dieb Schdüülrazz
Diener Bollandi

Dienstag Aafdermandi
Dienstboten E-ihaldn
disziplinlos lendlous
Docht Zoacha
dösen, vor sich hindösen schlauern
draußen dassa
Dreck Dreeg
Dreckbär Dreggschbachdl
Dreckhaufen Bschidd
Dreckschleuder - Schimpfwort für jemanden, der Übles nachredet Dreegschleider
Dreckspatz Dreggschboz
Dreschflegel Dreeschflechl
drüben dimm
dummes Gerede G"schmarri
Dummkopf Schimpfwort für Hiernheiner
dümmlich, freundlich gemeint oaschi
dümmlich, freundlich gemeint oaschi
Durchfall Abwe-ing
durchgebacken, nicht ganz schbundi
Durst haben, Rausch Brand
E
Eber Saubär
Echo zurückkommendes hohl klingen hulleina
Eduard Edâ
Egge Iich
eggen grubbm
Ehefrau Alde mei Alde
Ehemann Aldâ mei Aldâ
Ei Gaggerla Gaggerla
Eichenholz Massldrägis
Eierspeise aus der Pfanne (Nudeln und eier) Oalaflegg
Eierspeise aus der Pfanne (Nudeln und eier) Oalaflegg
ein bisschen hirla - a hierla
einfaches Hefebrot in d. Bratreine Hofamu
einfältig, freundlich gemeint oaschi
einfältig, freundlich gemeint oaschi
eingebildet e-id
Eingeweide Ingreisch
einigermaßen halbweegs
Einlegeblatt, gut duftendes Einlegblatt (gepresst) für das Gesangsbuch, um bei Frauen Schwindelgefühle zu beheben (meist Chrysanthemum balsamita) Schmeckerla
einschmeichelnd hoali
einseitig aaseiderd
Einstecktuch - in die obere äußere Tasche eines Anzugs neben dem Revers, zierliches Taschentuch Fasileedla
Eisenfuß, auf dem Hausschuhe (Socka)gemacht wurden Daxfouß
eiserner Wassertopf Höllhofm
eisig haal
eitel, houchfeddi
elend marudi
Ellen Ülln
Elster Hadzl
empfindlich, reizbar eirissi
emsig umoußi
entasten ausnaschdn
entbehren groudn
Entchen junges Schliggerla
Enten junge Schliggerli
Enten, so ruft man E. schliggerla-schligg-schligg
Epilepsie, di Hiifallerd Hiifallerd
Erdbeere kleine Breschdling
Erdbeeren Ananas
Erde, lockere Koud
erfahren inna wern
erholen, sich wieder e. derfanga
Erkältung (Katharr, Halsweh, rauher Hals) Schdraucha
erklären verdeidschn
Erpel Anderich
erschöpft derlaabld
erschöpft dermadschd
erschöpft, müde, erledigt, durstig derlecherd
erster Stock, aufgesetzter Futterschneidemaschine neben der Fouderkammâ Beddala
es hat Zeit es houd Derwal
es zieht sich in die Länge es zäichd si (hi)
Espan Äischba
Essen, gierig beim E. uune-ichdi
etwas
etwas andeuten drafhieriedn
Eva-Maria Elfamierl
Exkremente der Kuh, Kuhdreck Köihdreg
Exkremente des Hasen Hosnbebberli
Exkremente des Schafes Schoufbebberli
F
Faden zum Schuhe machen, der mit Draht verstärkt ist Droudsdrum
Fäden, klitzekleine von Wollstoffen kleine Fädchen auf der Kleidung Fussern
Fahrrad Vilizibee
Fahrspur auf unbefestigten Wegen Woongloas
fallen fläing
Farinzucker, brauner Eigentlich unbegreiflich, aber Farinzucker ist teurer als Kristallzucker. Obwohl er nicht ganz fertig gereinigter Rohr- oder Rübenzucker ist. Er hat im Gegensatz zum Kristallzucker noch einen bestimmten Melassegehalt. Und Melasse ist der nicht mehr kristallisierende Rückstand bei der Zuckergewinnung. Die Melasse ist es auch, die dem Farinzucker die gelbbraune Farbe, den guten, aromatischen Geschmack und die Feuchtigkeit gibt.Farinzucker wird für bestimmte Gebäcksorten gebraucht. Vor allem für Weihnachtsgebäck und Lebkuchen. Daher ist er in den Geschäften oft nur in der Vorweihnachtszeit zu haben. Übrigens ist Farinzucker nicht so süß wie Kristallzucker und mehliger. Daher Farin, was vom französischen Mehl, dem Farine kommt. Dummerszugger
fast nicht à i kunn mi schier nemmer derinnern ich kann mich kaum noch .. schier
faul hoalous
faul, bequem, gemein houalous
Faulpelz aldâ Schdinker
Faulpelz Hoalouser
fehlerlos, ka Udaderla
Fenster kleines Guzzerla
Fenster, sehr kleines (Guckloch) Guzzerla
Ferkel junges Sugerla
Ferse Färschdn
fertig feddi
fertig bringen, etwas dermanderniern
Festzurrvorrichtung für Heu Windn
Fettgebackenes (kissenförmig) Schtriezl
Fettgebackenes (rund ausgezogen) Köichla
Fettgebackenes (Zufallsformen) Faierschpozn
Fettstreifen Schreanzl
Fichtenharz Fäichdnbeech
Fichtenzweige Wiidl
Fingerhut, Glockenblume Fingerhoud
Fischgräte Gratter
Fladen vom Brotteigrest Ploz
Flasche Buddla
flauschig, etwas Flauschiges, (wollenes?) wos willis
Flegel, böses Schimpfwort für einen Flegel Hundsgnochng
Flegel, böses Schimpfwort für einen jungen Flegel Hundsfregger
fleißig umoußi
Flickkörbchen Krädzla
Fliege Mugga
Fliege, blinde blinde Muggn
flink, wendig vichaland
Flur im ersten Stock Sula
Flur oberer Sula
Flur, unterer Denna
Fohlen junges Heiserla
Föhre Ferra, Ferrcha
foppen drazzn
Frau di Dingi wenn man nicht wusste, wie sie heißt Dingi
Frau alles weitererzählend Gmoaplärrn
Frau aus dem Knoblauchsland, verkaufte in Tracht und mit Huckelkorb ausgestattet Kreen (Meerettich) und andere Gewürze Greeweibla
Frau austratschend Allerweldspadschn
Frau austratschend Schmousbuddn
Frau wehleidig Quaungsn
Frau zänkisch Biesgurn
Frau, aufgetakelt Schiggsn
Frau, böse, gemein Fedzn
Frau, böse, gemein Louder
Frau, die man leicht haben kann, leichtfertige Frau Bridschn
Frau, eine etwas dümmliche (einfältige) Frau, freundlich gemeint Oaschala
Frau, eine etwas dümmliche (einfältige) Frau, freundlich gemeint Oaschala
Frau, puppenhaft Doggerla
Frau, schlampiges Frauenzimmer aus der Stadt Schdoodhex
Frau, schlecht auf gelegte F. Zwillerliesl
Frau, schüchtern verträumt Maicherla
Frau, verträumt Dram-Maicherla
Frau,langsam Schloufhaum
Frauenperson, wehleidige Ziepfhenna
Frauensperson, großgewachsene, dürre Spinne, die acht sehr lange, dünne Beine hat, Körper wie ein großer Punkt Hoobergoaß
Frauenzimmer, böses, zänkisches Bießgurgn
Frauenzimmer, ein lustig, listiges Scherm
Frederike Frigga
Freundschaft im Sinn von Verwandtschaft Kafruscha
Friedhof Körchhuuf
frieren bibbern
frieren, den... friert es den husserds
frieren, Gefühl an Händen oder Füßen, wenn man sehr friert bizzln
Frisör Booder
Frisöre, Schimpfwort für Booderszipfl
Frosch Fruusch
früher einmal e-ihamol
Frühlingsblumen Hemmerdscheißerli
Frühlingspilz Moarling
Fuge oder Spalt Glumsn
Funzel Ambirla
Fußabdruck Dabber
Füße eines Kleinkindes Bambferli
Füße nicht ruhig halten, mit ihnen stoßen gambern
Füße, die F. im Sitzen hin und her bewegen gambern
Futteral Fudderal
Futterkammer Fouderkammâ
Futterkorb Foudergribm
Futterkorb mit Sieb Mezzla
Futterrüben Rangers (bund)
Futterrüben Roum (hell)
Futtertrog Ba(r)n
G
Gang im ersten Stock erster Stock Sula
Gang, Diele im Erdgeschoß Denna
Gans Guus
Gans junge Huserla
Gänse rufen alli-alli-alli...."
Gänsedistel Milchdisch'dl
Gänsefuß Moldn
ganz razzibuzz
ganz und gar rudzerbuzz
Gaul klappriger Schindâ
Gebäck, besonderes bei der Metzelsuppe Gungl
gedeihen wern
gedeihen si machn
Gefäß für geseihte Milch Melgschdidzn
Gefäß mit einem gebogenen Griff oben damit ging man etwa zum Spießrecken Buunghofa
Gefäß mit Wasser Wassâschdezzn
Gefäßgriff (= -hebe) Handhieb
geflochtener Brotkorb Bochwandla
gefroren haal
Gegend, Gäu, Gau Gai
gehäckseltes Heu mit Rübenschnitzeln G"sud
Gehacktes G"hagg
gehässig von Grund auf hassadisch
gehen, schwerfällig dabbm
gehen, wegen eines Fußleidens schwer gehen scheechng
Gedächtnis, schlechtes - Ziegenhirn Gaashian
Gehrock Gäischdhindri
Gehrock Gäischd-hindri
Gehrock, knielanger, der vorne durchgeknöpft ist Zweedâ
Gehstock am Griff gekrümmt Hagglschdegga
Geiß junge Hebberla
Geizhals Noudniggl
geizig gniggerd
gelbe Rübe Gellaroum
Geld, jemanden um Geld angehen uuhaua
Geliebte, Kosename für ein kleines Kind oder die Geliebte Waggerla
gelockt g'schnecklt
Gelumpe Gschlambres
Gelüst Blang
Gemeindebote Flurâ
Gemeinderatschweib Gmoabadschn
Gemeindeversammlung Gma
gemütlich, angenehm hoali
genau aggrad
genau ausfragen ausfisln
genesen, wieder g. derabbld
Genick Schlawiddla
Georg Gerch, Schoß,
Georg Görch
Georg Scho(r)sch
geradeaus schdeierisch
geradewegs, auf dem direktesten Wege schnuurschraggs
Geradheit Gräidn
Geradheit Gräidn
Gerät mit gebogenen Zinken Häikl
geraten groudn
Gerede Gsooch
Gerenne sinnloses, Gerumpel hudzn
Gericht aus Eiern und Mehl, kann alleine oder als Suppeneinlage gegessen werden Hupfaf
gern gelitten a net vâkäierd
gesagt bekommen, etwas weisen
Gesangbuch Gsummbouch
Geschenk zur Geburt eines Kindes überreichen Kiewerd schenka
geschickt, raffiniert uschdölli
geschickt, schnell fichaland
Geschlechtsverkehr haben bembern oder bimbern
Geschmack (auch unangenehmer Geruch) Gschmoch
geschmacklos, zu süß öid
Geselle, finsterer Wouzerer
Gesellschaft, schlechte Gesellschaft, Leute die man gering schätzt Gschwaddl
gesengt gsengd
Gesicht abwertend Gfries
Gesicht verziehen, einer der immer gleich das Gesicht verzieht, schnell beleidigt ist Gluuzbuug
Gesicht, das G. verziehen Lädschn macha
Gesindel G'schwardl
Gesöff G"sief
Getreide Droad
Getreideboden Droadbuudn
Gewohnheit Mudi
Giebel Glazzn
Gießkanne Schbrezzâ
Gießkanne Sprezzer
Ginster Schoudn
Glasvitrine schrank zum Aufbewahren von wertvollem Glas und Porzellan Glooskaschdn
glatt haal
glatt haal
Glocke zum Elfuhrläuten Graudvuugl
Glockenblumen Fingerhöid
glotzen gudzn
Glück Massl
Glück großes Massl
Glück großes Dusl
Glucke Gluggn
grade, offen sein grooduu
grammweise, (eigentlich lotweise), in kleinen Stücken (Gewicht - Lot) lodweis
grantig nissi
Grapscher Diddlasbadscher
Gras aufbocken afmandln
Grieben Gre-iberli
Grieben Gröiberli
Griesgram Grandlhauer
Griff Hundhieb
Großknecht Schdangareidâ
Großknecht Sdangareidâ
Großkopferter Gschwollscheedl
großmäulig Schlappmpäider
Großmutter Ala
Großmutter belustigt abfällige Bemerkung über eine linkische Weibsperson Ufferla
Großvater Herrla
Großvater Herrla
Grummet einbringen grammerdn
grün gröi
Grünfutter Fouderaschi
Gruppe Schlassn
günstig geddli
Gurke Kimmerling
gutmütig hoala
H
Haare, kräftige von Pferden Schier
Haarschuppen Schuffern
habe ich geahnt hob i g'nissn
habgierig uueichdi
Hackbeil Beigl
hacken à Huz gleim Holz hacken gleim
Hagebutte Hifdn
Hagebutten Buzzigl
Hagebutten Hiffdn
Hagebutten Möllkiewerli
Hagebutten Punziegl
Hagelwetter Kisslweeder
Hahn Gieger
Hahn Goggl
Hähnchen Geggala
Hähnchen Mehrzahl Geggali
Hahnenfuß Hennafouß
Hals Schlawiddla
Halskettchen Bedder

Halskette Badder
halt Befehl für Zugtiere ööha
halt Befehl für Zugtiere ööha
Halt (bei Pferden) brr
Halt(bei Rindern) eha
Hand gewöhnlich, abfällig oder lustig Flossen
Handbesen Kieharichd
Hände große Groum
Handfeger Wisch
Handschuh(e) Handschi
Handschuhe Handschi
Handschuhe Händschi
Handschuhe Händschi
Handschuhe mit freien Fingern Schlubfer
Handwaschbecken Lavor
hängen lassen, einer der sich hängen lässt Lapp
hart, knusprig (Brot) räisch
hastig umoußi
haufenweise hafazweis
Haumesser Schnadder
Haus, schlechtes Kalubbm
Hausmetzger Brandmedzgâ
Hausschuh Sogga
Hausschuh(e) Sogga
Hausschuhe, hohe trug man bei Schnee Buusogga
Hebelwirkung in der Waage G"waach
heben fast zum Erbrechen kommen heem
Hefegebäck Schneidersfleeg
Hefekuchen, belegter vom Blech Krapfen
Hefenudel in der Backform Hofamuu
Hefeteiggebäck Nudl
Hefeteigoberhaut rauh, weil nicht zugedeckt wurde Ruffern
heftig gaach
heftig gach
Heimweh Zeidlang
Heimweh haben and dou
Heinrich Heiner
Hemd Hemmerd
Henkelkorb Grezzn
Henne brütende Gluggeri
Henne mit Zibberli Gluggeri
Herbert, Verniedlichung von - Herbertla Hebberla
Herbstrüben Schdubflroum
herumgehen, zielloses rumdrudschn
herumkramen in anderer Leute Sachen schdiksln
herumlungern schdrawanzn
herumnörgeln brozzln
herumschleichen zielloses, rumdrudschn
herumschwänzeln dandln
herumstochern, herwursteln rumschdiirn
herumtreiben fachiern
herumturnen umernandergangln
herumwerfen sich rumranzn
herumwursteln rumbembern
Heu, einbringen haing
Heu, Grummet umwenden umschlong
Heu, zusammengedrehtes Windfeech
Heuernte Haicherd
Heugeige Spottbezeichnung für ein überschlankes Frauenzimmer Heigeing
heute heind
Hexe Druud
Hexe auch Schimpfwort Hexadurdl
Himbeeren Holwer
hin und her hinnawiddâ
hinauswerfen nausschdambern
hineinstochern in etwas neischdiern
hinken gnabbm
hinten, ganz h. z"hinderschd
Hinterteil, Frau mit einem sehr ausladenden H Karussölloarsch
hinweisen, jemanden auf etwas weisen
Hirschkäfer Schröider
hochmütig houchfeddi
Hochzeit Hougserd
Hochzeitsanzug Koppelieranzuuch
Hof kleiner (Vorhof) Hiifla
Höhe Häich
Höhe Häich
Holz Klafter drei Ster holz Klafder
Holz spalten kle-ibm
Holz, Doppelster Holz, doppelter Steinstapel zwiig"schde-isd
Holz, gebündeltes zum Anschüren Welln
Holz, Prügel Schläge, Rausch Dracherd
Holzfaß Buddn
Holzlege Hulzliich
Holzmobiliar (Schreinzeug) Schraizaich
Holzmobiliar(=Schreinzeug) Schraizaich
Hopfenabfall Bruus
horchen luusna
horchen angestrengt lusn
hören häiern
Hornisse Huarnaisl
hörst du häierschd
Hosentasche Soog
Hügel kleiner, kleine Anschwellung etwa nach Insektenstich Hubbl
Huhn Buddla
Hühner, so ruft man Hühner zibberla-zibb-zibb
Humus Koud
Hündin, unterwürfige Madz
Hunger großer Gachhunger
Hure Madz
Hure Schnalln
Hut, oben runder, vornehmer Gox
Hutmacher Houder
I
ich werde schläfrig mi schlafferd's
immer abbl
immer amml
Immergrün Windergröi
Innen drin, inwendig Innerwendi
innen weich (Eier) kerndoich
innen, etwas, was innen drin ist Innerwendis- a Innerwendis
inzwischen derawal
irren e(r)nn
J
Jahr und Tag jouradooch
Jahr, voriges Jahr feadn
Jahr, vorvoriges Jahr => feadn vuafeadn
Jauche Odl
Jauche Odl
Jauche Mischdlach
Jauchefaß Odlbunzn
Jauchefaß Odlbunzn
jemand - ebber
jemanden ansprechen, zuhören, auf ihn eingehen G"schoufa geem
jetzt edzerdla
jetzt öiz
jetzt öiz
Joch Ke-ibiing
Joch Köihböng
jucken beißn
Jungbäume kuldurn
Jungente Schliggerla
junges Kalb Moggerla
Junggans Husserla
Junghuhn Zibberla
Jungkuh nach dem ersten Kalb Anderling
Jungpferd Heiserla
Jungpflanzen setzen schdoußn
Jungpute Biberla
Jungrind männlich Hummala
Jungrind weiblich Moggala
Jungschaf Bedzerla
Jungziege Hebberla
K
Kabinettchen, kleines Zimmer Kabberneddla
Kaiserschmarrn Oierhabern
Kamel - Schipfwort Kanobbl
kapieren etwas fressn
Karl Karre
Kartoffel Äbier
Kartoffel zerstoßen in der Reine Äbirschderz
Kartoffelbrei Schdobfâ
Kartoffelbrei Schdopfer
Kartoffeldrücker Drugschar
Kartoffelnudeln Äbiernschobber
Kartoffelnudeln Baunzer
Kartoffelnudeln klein Schobberli
Kartoffelpuffer Franzeskoung
Kartoffelpuffer Baggers
Kartoffelsuppe Äbiergmöis
Kartoffelsuppe Äbiernschlendern
Kartoffelsuppe mit Majoran Äbiernschlendern mid Maseru
Kaspar Kabber
Kater Bember
Kater Kadzerkooder,
Kätzchen Mauberla
Katze Maunzerla
katzenbraun mauberlabrau(n)
Kerl nervöser Hoschbers
Kerngehäuse Budzn
Kernobstschalen Schelfm
Kichweihgebäck über das Knie gezogen Kne-ike-ichli
Kiefer Ferra
Kiefernzapfen Buzzlkou
Kienspan Ke-i
Kifernwald mandlis Hulz
Kind - ungezogenes Bangerd
Kind kleines, Bobberla
Kind verheult Fludsch
Kind wiegen ein Kind schoggln
Kind, dickliches Bummerla
Kind, ungezogenes Ous
Kind, verspielt Heisl-Doggerla
Kind, verspielt Heislkindla
Kind,Kosename für ein kleines Kind oder die Geliebte Waggerla
Kinder Bamsn
Kinder frech Fradzn
Kinder von Neffe, Nichte Gschwisdredkindkindâ
Kindergesäß Bobbersla
Kinderhändchen Badscherli
Kinderwagen Scheesla
Kinderwagen Schesn
Klebeetikett, Babberla
Klee, aufgebockter Klee oder Luzerne Kläimandla
Kleiderschrank B'halder
Kleidungsstück auf der linken Seite tragendu drägscht dan Fleeg geigerts geigerds
klein, ganz k., kurz und klein kozzerglaa
kleine Ziege Goaßla
kleiner Bauernhof Sachlaa Sachla
Kleinigkeit eine K, Winzigkeit Hierla
Kleinknecht Schobber
Klettern graggln
klettern kraggln
knapp, gerade noch kaab
Kniekehle Kne-ibe-ich
knien gne-ia
Knochen z. B. einen K. abnagen kiifa rumkiifa ookiifa
Knödel Gniidla
Knorpel Gruschbl
Knoten Knipfer
kohlrabenschwarz kuulbemberschwazz
Kohlrabi Karabich
Köichla mißraten Dudschn
Komödie Kamedi
Kopf Dez
Kopf, großer Bulmers
Korb Krädzn
Korb Krädzn
Korb, den man auf dem Rücken trägt Körm
Kragen Schlawiddla
Krähe Groua
Krähe Krouha
krank malaad
krank marudi
Kranker Aussecher
kratzen sich sche-ibln
Kraut u. Fleisch am Schlachttag Grauderfleisch
Krautfass Graudskuufa
Krautfaß Graudskoufm
Krautköpfe kleine Hoandsn
Krautstrunk Koong
kreuzförmig iiwerzwerch
Kropf Gruubf
Kröte Brellâ
Kröte Hiedsch
Kröte Hiedsch
Kröte Kruud
Kuchen nicht gegangener Duudsch
Küchenschränkchen, Urichd
Kuh, alte Määrn
Kuh, brüllende Röihern
Küken, kleine Henne Zibberla
Kümmerapfel (-bime) Krumbsn
Kunigunde Kuni
Kunigunde, die kleine Kunnerla
Kupferschmied Gröischmied
Kusine Bas
Kutsche Scheesn
Kutsche Schesn
L
Labkraut, klebriges Klebern Melde
lachen, laut (vgl. Ziege) hebbern
Lakritze Beerndreeg
lang brauchen zu etwas rumgraggln
Langbaum am Wagen Lungwied
Langbrot Kipf
langsam schdad
langsam lahmi
Lätzchen Gaferfleeg
Lätzchen Gouferbaddl
Lätzchen Gaferfleeg
Laubschuppen (Laub wurde als Einstreu im Stall verwendet) Laabschubfa
Lausbub, gutmütig spöttische Bezeichnung für einen Lausbuben Krawadd
Lauser, abfällige Äußerung über ein Tier Gregger
lauwarm leiblerd
lauwarm loablerd
Lebetage, meiner L. ma leddi
Lebtage, meiner L, immer ma Leberdooch
Lehm Leddn
Lehm Loam
Lehm Loaschderles
Lehrbub Schdifd
Lehrer Schöllmaschder
leiden, nicht leiden können ned verpudzn
leidend marudi
Leinen, raues Rubfa
Leinweber Zaichmachâ
Leisten für Hausschuhe Soggaloaschd
Leisten für Schuhe Loaschd
Leiter Laddern
Leitseil zum Führen von Tieren Laddsaal
Leonhard Loner
Leonhard Looner
Lerchensporn Göggerla -li
Liebling, von jemandem begünstigte Person Herzabobberla
Liebschaft beginnen ubandln
liederlich hoalous
linke Seite Saddelseidn
linker Zugochse Saddelochs
links herum mit dem Fuhrwerk wüschd - wüschderhâ
links, nach links! wisdrum
Lokomotive, kleine Boggl
Losung eines Hasen Bebberla
Losung eines Hasen Bemberla
Löwenzahn Müllichschduug
Lücken in den Zähnen zuhluggert
Ludwig Lubber, Lugg
Lügner Löicherbaidl
Luke in der Scheune zum Heuboden Fouderlodn
Lümmel Schlüffl
lupenrein ka Udaderla
luren heimlich nachschauen luan
lustig ouwerli
lustig ouwerli
lustlos lädscherd
lustlos, appetitlos sein kan Mong hom af
lutschen zuzln
M
Mädchen Maadla
Mädchen, kleines Doggerla
Mädchen, leichtsinniges (leichtlebiges) Lusch
Mädchen, schnelles, wendiges Märrn
Magd Maad
Magen - ein Magen, der alles verträgt Gipsmoong
Mähbreite Mohdn
mähen, dreimal jährlich mähbar drimohdi
Mäher auf dem Feld Mooder
Majoran Maseru
Malvenfrüchte Kadzerköichli
Mann herumstehender, an allem interessierter Dudderer
Mann jähzornig Hidzablidz
Mann liebevoll für "alter M" Hellaschdegga
Mann zänkisch Hoderer
Mann zänkisch Gaferer
Mann zänkisch Schdreidbardl
Mann, abwertende Bemerkung über einen M, der nichts "anbrennen" lässter geht unter einem Hollerbusch in eindeutige Zweisamkeit Hullerfiggl
Mann, alter Dadderer
Mann, alter, ungepflegter Grauderer
Mann, älterer Mann mit schlechten Charaktereigenschaften, auch im Umgang mit dem anderen Geschlecht Bogerdifes
Mann, der Sprüche klopft Schlabbmbeidl
Mann, der Sprüche klopft Schlabbmze-icher
Mann, ein männliches Wesen, das sich zur Weiblichkeit hingezogen fühlt - Schürzenjäger Maadlaschmegger
Mann, fünfter beim Kartenspiel, der übernimmt, wenn einer die Spielrunde kurz verlässt (um auszutreten) Brunzkaddlâ
Mann, plumper Dollagg
Mann,dumm-naiv Lahm-säider
Mann,pedantisch Knäifäisl
Mann,raffgierig Rachsau
Mann,schusselig Hoschbes
Mann,schusselig Hoschberer
Mann,trinkfreudig Soufbolln
Marder Mooder
marode maruud
Martinstag Nußmärdl
Masche, die linke beim Stricken di Gnoudlda, di Gneidlda, di Gneidld
Masche, die rechte beim Stricken di Gladda, di Gladd,
Maß zum Milchmessen Vierling
matt maruud
maulend kobberneggisch
Maulwurf Muggapfiffer
Maulwurf Muudwerf
mauscheln Mischbala Maschbala macha
Meerettich Kree(n)
Mehlhändler Melbâ
Mehl-Kartoffelspeise Kuuch
Mehlleim Möllbabb
Mehltruhe kleine Möhlsidl
Melkeimer Melkgöldn
Melkeimer Melgöldn
Mensch mit einem Brett vor dem Kopf - Schimpfname Breedlahumml
Mensch mit langem Hals Gensgroong
Mensch sehr langsamer (Lahmarsch) Lahmech
Mensch überspannter Gischbl
Mensch unangenehmer Leini-er
Mensch, der an Allem etwas herumzumeckern hat Gnerver
Mensch, der sich unflätig benimmt Ufloud
Mensch, dummer (etwas beschränkter) Doldi
Mensch, etwas dümmlicher, ungehobelter Gloifl
Mensch, gieriger Rachsau
Mensch, offener, ehrlicher Grooduu
Mensch, schmächtiger, unscheinbarer Grischbâla

Mensch, sehr kräftiger Drieschlooch
Mensch, Spottnahme für einen langbeinigen M. Groosgieger
Mensch, ungeschickter Kollöffl
Mensch, unleidlicher Zwiedeâwozzn
Messer, ein mit Horngriff versehenes Messer (Taschenmesser mit Scheide) Knigger
Messer, kleines, kurzes, scharfes mit glatter Klinge Schneiddeiferla
Milch saure Schluder
Milchsemmel Weck
Mirabelle Zibbern
mit der Sichel auflesen wechnemma
Mittwoch Migdi
Mittwoch Middi
mollig mobberd
Montag Mandi
mordmäßig, besonders groß, viel moddsmassi
Mörtel Dreeg
Motorrad (früher) Bfobferla
müde daasi
müde sein nach anstrengender Arbeit derloabld
Müllhalde Hofamarkd
Mund Schlabbm
Mund (nicht abfällig!) Goschn
Mund, großer Röißl
Mund, schiefer Muffl
Mundausschlag Maalebbsn
Mundharmonika Fozznhuubl
Mundharmonika Fodzerhubl
Mundwerk Fodzn
Murmeln Schusser
Murmeln Schusser
Muttersau Ranzn
Muttersau Zuchdl
Mutterschwein Loas
Mütze Kabbm
Mütze Kabbm
Mütze mit großem Schirm Boodschermkabbm
N
nach Hause hamm
Nachbardorf, in ein Nachbardorf gehen iiber Föld ge-ih
nachdenken spechaliern
Nachgespenst Wouzer
nachspülen - mit Wasser fleia
Nachtgieger - Kinderschreck Noochdgieger
Nachthemd Beedkiddl
Nachtlicht Golle-ichd
Nachttopf Bodschamber
Nachttopf Bodschamber
Nachttopf Nochdhofm
Nacken Anga
Nadelholzzapfen Moggl
Nägel Neechl
Nägel, kleine, wie sie der Schuster gebraucht Daggsli
Nagel, kleiner Dexla
Nagel, sehr langer Nagel bei Zimmerleuten Razznschwuunz
nagen kiefm
Narbenkruste Grindla
Nasenbohren grubbln
Nasenbohrer auch wenn man ausdrücken wollte, dass jemand noch zu jung für etwas war Noosnbuahrer
Neffe Gschwisderkind
nehme ich genau bin i eklhafd
Neige, Rest im Bierglas Naachla
Nelken (alle Arten) Naacherli
nett aa(r)dli
neu - fast neu, kaum gebraucht glieguad
neue Dienststelle (Knecht) suchen schlengern
nicht füllig (Blumen) gagglerd
Nichte Gschwisderkind
nichts verbieten, gewähren nausgeih louern
Nichtsnutz Halouser
niemand nemmerds
Nikolaus Niggl
nörgeln gnerfm
nörgeln, so lange nerven, bis man etwas bekommt benzn
Nörgler, einer, der über alles seinen Unwillen ausdrückt Brozzlhoofa
Nörglerin, ein Mensch, der an allem herumnörgeltauch: Suppe aus Wasser, Mehl und eiern man brozzelte darüber Brozzsubbm
notwendig noudwendi
Nudel, Hörnchen zum eintauchen in den Kaffee Dunggerla
Nudelholz Wörglhulz
Nudelholz - walken Wölcherhulz
O
O
Obstbaum veredeln aafbelzn
Öffnung in der Scheune zum l. Stock Goweredluuch
Öffnung zum 2. Stock Gschbiâ
Ohr Ouherwadschl
Ohr Ouherwadschl
Ohren Löffl
Ohren Luuser
Ohrfeige Fodzn
Ohrfeige Wadschn
Ohrläppchen Ouerwaschl
Ohrwurm Ouernhöller
Ohrwurm Ouernhöller
Orden Bladschari
ordentlich sein g"schdelld sei
Osterlamm Ouschderbedzl
P
P
Papier - ein kleines Stück Papier Fizzerla
Pappkarton Babberdeggl
Patenkind Boodla
Patentante (alt) Duddla
Patin Duudla
Pedant, genauer Mensch Hafdlasmachâ
pedantisch knäifäislerd
Peitsche Gaaßl
Peitsche Goaßl
Peitsche Goaßl
Person - abfällige Bemerkung über eine Person Gläißkubf
Person - eine (meist weibliche) Person, die schnell weint Greinmeicherla
Person - unpraktischer aber eingebildeter Mensch Gischbl
Petersilie Be-iderla
Petroleumfunzel, kleine Kerze Goole-ichd
Pfannenkuchen Schreiberli
Pfannkuchen mit Holunderblüten (eingebacken) Hollerschtreibli
Pfannkuchenstreifen Zweckli
Pferd geringschätzig für Heider
Pferd schlechtes Heider
Pferd schlechtes Schinder
Pferd/e Gaal
Pferdchen spielen Dogalerles
Pferdeapfel(äpfel) Rossbolln
Pflaster Babberla
Pflaster Babberla
pflügen aggern
Pfosten Schdiggl
Pfosten Schdiggl
Pfütze Lachn
Pfütze kleine Loagla
Pfütze von Odel vor dem Misthaufen Mieschdlachng
Pickel/Akne Wimmerla
Piment Allmudi
Platz zum Wellenbinden => Welln Wied
plaudern dischgriern
Polizist Schandarm
Polizist Schandarm
Popel in der Nase Bogglmaunzer
Porree, Lauch Boori
Porzellan, etwas aus Porzellan wos borzerlinis
Prachtzimmer oberes sche-ine Schdumm
prellen, jemanden betrügen brölln
Preßsackblase Dimbfl
Pullover, ärmelloser Zwedder
Pulswärmer Schlubfer
Püppchen Doggerla
Puppe Dogga
Puppe Doggn
Puten, so ruft man biberla-bib-bib
Putte Küem
Putztuch Obudzlumbm
Putztuch Obudzlumbm
Q
R
R
Rain Ra
randalieren hausn
Ratschkattel Soochsubbm
Ratschtante Soochmirl
Ratstenne Sitzungssaal im Rathaus Rouddeena
Ratte Razz
Rattenschwanz, sehr langer Nagel bei Zimmerleuten Razznschwuunz
Rauhnächte, die 12 Tage zwischen Weihnachten und Dreikönigstag Undernächd
Raum, kleiner abgeteilter in Bauernstuben Kafderneedla
Rausch Brellâ
Rausch Seier
Rausch Suras
Rausch leichter a Horrla
Rausch starker Zibflrausch
rechte Seite Handseidn
rechts - nach r hodnum
rechtsherum mit dem Fuhrwerk hodd
reden riedn
Regenschauer Buzzâ
Regenschirm Barasol
Regenschirm Parasol
Regentag, bäuerlich für R(im Sommer) Bauernfreidi
reiben niffln
reiben sich, Haare kratzen schebbln
reiben, drücken (Schuhe) niffln
reif zeidi
Reisigbündel Welln
rennen wezzn
Rest ausgelassener Butter Buchti
Richtung zeigen, jemanden belehren, bleiweißn
Rinde - (auch: Abfall) Schwardn
Rindern Futter einlegen afschdeggn
Rinne, schmale zwischen Ehebetten Gräberla
Riss in der Kleidung, dreieckiger Driangl
Ritz zwischen Ehebetten Gräbala
Rocktasche Soog
Roggenstube - zur Roggenstube gehen Roggafahrd
Rohrnudeln Baunzn
Rohrnudeln Baunzn
rollen horrln
rollen, waagrecht zum Hang sich hinunterrollen lassen (Kinder) Hollerfassli
rösch räisch
Rosenkranz Beddâ
Rosenspitzen Steinmuster Maulladschn
Rosinen Ziwäim, Weibeerli
Röstkartoffeln g'schmalzne Äbir(n)
Rotz Ruuz
Rotzlöffel, Bezeichnung für einen Jüngeren, der aus irgend einem Grund Unmut erweckt hat. Rudzlöffl
Rotzlöffel, Schimpfwort Ruuzlöffl
Rübensuppe Queischroumsubbm
Rückentragkorb Körm
Ruhepause, man saß nach der Stallarbeit, bzw. in der Dämmerstunde auf der Bank vor dem Haus Siezweil
rülpsen aafkobbm
Rundbalken zum Festhalten der Heufuhre von obenher Haibam
Rundbrot Lab
rütteln noddln
rütteln an der Klinke weggln
S
S
Sackleinenmacher Sägglâ
Salzlauge (= Sole) Sul
Samen einlegen schdubfn
samt und sonders ruzzerbuzz
Sarg Doudndroucha
säuerlich sengerli
Sauerteig Hifdl
Sauerteig Hiefl
saugen zulln
Saugflasche Luddl
SCH
Schachtelhalm - Zinnkraut Windhalm - Schmelcha
Schaf Schouf
Schaf, kleines Bezzala
Schäfer Schaffâ
Schaff Schoof
Schale auch Tasse Schooln
schauen, verstohlen z.B. durch ein Schlüsselloch luurn
Schauer heftig Buzzâ
Schauer starker, kurzer Kiddlwascher
schaukeln, ruckartig bewegen schuggln
Schaukelpferd Schugglgaul
Schaum Geeschd
Scheitel Schbald
Schelle, kleine z.B. an einer Narrenkappe Klamberla
Schemel Schammerla
Schemel Schdölla
Schemel (=Stühlchen) Schdölla
Schemel (Stühlchen) Schdölla
Scheune Schdodl
Scheune, Stadel Schdoodl
Scheunenabteil ebenerdiges Verdl
Scheunenflur Schdodldenna
Scheunengiebel Schdoodlschbidz
schief schebbs
schieläugig schäiglert
Schildchen, Etikett Blebberla
Schilf mannshohes Schloudn
Schilf und auch Hochgräser Schlodn
Schimmel - nach Schimmel riechend feisln
schimmelig riechen, muffeln gre-ibln
schimmeln gre-ibln
schimpfen bölvern
schimpfen vor sich hin soddern
schimpfen vor sich hin bfobfern
schimpfen vor sich hin bobbern
schimpfen vor sich hin brodzln
schimpfen, auf jemanden arg s. neideifln
schimpfen, vor sich hin muffln
Schimpfwort Oarschmannskoarla
Schimpfwort Oarschmannskoarla
Schimpfwort mildes Hollerfiggl
Schindeln Dochschbaa
Schindluderdi Bamsn dreim Schuggerlugg mid dâ Omma die Kinder treiben Schindluder mit der Oma Schuggerlugg
Schinken im Ganzen Hammer
schlachten mezzln
Schlachtschüssel Medzlsuppm
Schlachtschüssel Mezzlsubbm
Schlachtschüssel Medzlsubbm
schlafen boofm
schlafen rousn
schlafen, mit jemandem bimbern
Schlawiner Schlawagg
schlecht lumberd
schlechte Arbeit Murgs
Schlehe Schle-icha
Schleicher Schlorcher
Schleifen - wenn sich beim Spinnen und Wolle Wickeln, Schleifen bilden Badln
Schleifen bilden, wenn sich beim Spinnen und Wolle Wickeln, Schleifen bilden entstehen ....... Schlaudern
Schleim auswerfen kuddln
schlimm gach
Schlitten eisitziger Boggl
Schlittenfahren à einer liebt bäuchlings auf dem Schhlitten, der Zweite sitzt oben auf Giiger foarn
Schlitzohr, gutütiges Schimpfwort Barabâ
Schluckauf Hädscher
Schluckauf Hedscher
schlurfen schlorchn
schlurfen sappm
schlurfen hadschn
schmächtig schmuchdi
schmächtig schmuchti
Schmalztopf Schmolzgobbm, -hofm
Schmeißbrehme Gschoaßmugga
Schmeißfliege, Gschoaßmugga
Schmerbauch Ke-inzn
Schmiegen, sich an jemanden hinschmiegen in den Arm nehmen moggern
Schmuckkette Badder
Schmutzfleck Flärrn
Schnaken Schdaunzn
schnattern, der schnattert vor Kälte zibbern, den zibberds
schneeglatt haal
Schneewehe Gaawindn
Schneewehe Gäihwindn
Schneewehe Gawindn
schnell (heimlich) weg gehen heidebardi ge-ich
Schnittlauch Schniddling
schnüffeln schnouchdln
Schnuller Bazzer
Schnuller Badzer
schnüren eng raddln
Schnurrbärtchen Schnorrla
schon immer (meiner Lebetage) maleddi
schön, das schaut schön aus schöi, des sichd schöi
Schöpfeimer mit Stiel Schabfm
Schrank B'halder
Schrank Kaschdn
Schrank Kaschdn
Schränkchen B'hälderla
schreien blägsn
Schrubber Schrobber
Schrubber Schrobber
Schuhflicken Schdreicha
Schuhlöffel Hunziggl
Schuhwerk altes Ladschn
Schule Schöll
Schultasche Be-icherranzn
Schultasche Be-ichersoog
Schürhaken, Ofenkratzer Uufakrugga
Schürloch Ufaluch
Schürze Fleeg
Schürze Regg
Schürzenbändel Zoucha
Schüssel zum Händewaschen nach getaner Arbeit (auf Ständer) Hendscherm
Schusterdreifuß Däggsfouß
Schusternägel, kleine Däggsli
Schwätzer Waafâ
Schweinetrog Saibarrla
Schweiß Schwiez
schwerfällig blädschi
schwerhörig duushearad
Schwiegereltern die Leute des Vaters Vadderleid
Schwiegersohn Dochdermu
schwimmen im Hundestil Hundsdabber
schwindelig, einen flauen Magen bekommen, sich nicht wohl fühlen blimmerand
schwül dämbfi
Sehne im Fleisch Flaxn
Sehnsucht haben mir is and and
sehr weich (Obst) liedscherd
Seiher Durchschlooch
seiner Lebetage saleddi
Selbstgespräche führen, vor sich hin brabbeln soddern
Semmel Laabla
Semmelschmarrn auch Recklaschmarrn Recklakuch
Sense Sengs
Sense, die S dengeln denggln
sich aufplustern afmandln
sich plötzlich beeilen lafferd wem

sich sehnen and dou
sich sorgen, sich abtun oodou
Sichel - Grasstock Groosschduug
Sicherheitsnadel Gluva
Sideboard Urichd
Sieb Durchschlooch
Sieb Seier
sitzen hockn
Sofa Kannabedd
Sofa Kannabedd
Sofia Soffern
Sommersprosse Rossmugga
Sommersprossen Rossmugga
Sonntagsgewand sunndoochis Klad
Sonntagsgewand sunndochis Klad
sorgen, sich oodou
Span zum Anschüren Späla
Sparren Rofm
Spengler Bleechbadschâ
spielen heisln
spionieren, neugieriges herum spionieren schnouchdln
Spitzbube Schlagg
Spitze, Gupfa
Sprache Schbrouch
Spreu Gsud
Spritzer Schbruuz
Spritzer Schbruz
Sprücheklopfer leuchtgewichtiger Hamberer
stämmig schdoggerd
Stammstück Knipfl
Stange über dem Heuwagen s'Gsperr
Stange, lange, die auf das Heufuder gespannt wird Wiesbaam
Stange, untere am Heuwagen Lungwied
stänkern, jemanden verbal angreifen uugaxn
stark riechen schmeggn, laud schmeggn
starren schdiern
starrköpfig, unnachgiebig hoabeichdi
Steinhaufen Bschidd
sterben, schnell, am Gasmarg ge-ih Gasmarg
sterben, elend s. vreggng
Stiefmütterchen Doochdernoochderli
Stier Humml
Stimmbandkatarrh Ziebf
stocksteif buugschdeif
Stockwerk, erstes (Scheune) Gowered
Stockwerk, erstes im Stadel, auch oberster Stock Goobered
Stoff angerauht Barcherd
Stoff, guter, dankbarer dankbors Schdöffla
Stoffplane Bloocha
Stopfei für Strümpfe Beggla
Stoppelacker Gwaisch
Stoppelacker Schdubflagger
Stoppeln Quweisch
Stoppeln Schdupfl
stört mich kunn i ned hom
Stoß Hudzer
stottern gazzn
stottern gadzn
Streit - sich auf einen Streit zu bewegen baddln
streiten iiberzwerch kumma
streunen schdrawanzn
Strick zum Festspannen der Körm an den Körper Körmschdriig
Strickzeug Geschdriggerd
Strickzeug Geschdriggerd
Strohbinden - die Bänder zum Strohbinden auslegen Bänder braddn
Strohbüschel Wisch
Strumpfhalter Schrabslaibla
Stube, in der man sich trifft Roggaschdumm
Stubenlamm Schdumbedzl
Stück Schduggerers
Stuimme - die Stimme überschlägt sich nach oben, eine tiefe Stimme entgleitet nach oben giegsn
Stupfel Quweisch
Stürze auf dem Topf Schdezzn
Sultaninen Zibeebern
Sultaninen(=Zibeben) Korinthen Ziwäim
Sumpfdotterblume Boochbumber
Sumpfdotterblume Schmolzblumma
Suppe dünne Wassâschnalzn
Suppe eine aus Wasser, Mehl und Eiern Händschbozzerla
Suppe für die Mäher auf der Wiese/Feld Moodersubbm
Suppenbiskuit Hupfaf
Suppenklöschen Gle-isli
Suppennudel selbstgemacht g'schnied Nudl
Suppentopf, verschließbarer Suppentopf zum Mitnehmen (zur Arbeit) Subbmgobbm
Szene, sich in Szene setzen mausi macha
T
Tage, alle all geddli Dooch
Tagelohn Doochla
tägl. Grünfutter Fouderaschi
Talar (Chorrock) Kouerruug
Talg (Kerze) (Unschlitt!) Ingschdlerd
Taschentuch Schneizde-ichla
Taschentuch Soogdouch
Tasse Scholn
Tatzen früher Strafe in der Schule, schlagen mit einem Stock auf die Hand Dadzn
taub daab
Taubenzüchter, -halter Daamgoggerer
Taufe Kindsdaff
Teig, der Teig ist nicht mehr brauchbar, er stand zu lange iiwerganga
Tellerbord Schisslraam
Teufelsfinger versteinerter Tintenfisch Deiflsfingâ
tiefe Fahrspur Loasn
Tintenfisch versteinerter Druudnhänd
toben schdalli-ern
toben g'schdalliern
toller Hut (von Sabbat) Schabbersdeckl
Tollpatsch,eine ungeschickte Mannsperson, Dummerjan Sefdl
tollpatschig dolgerd
Tomaten Paradeisn
Ton, etwas aus Ton wos irdis
Tongefäß zum Entrahmen Weidling
Topf Hofa
Topf Hofn
Topf, irdener zum Milchabstellen (entrahmen) Weidling
Traglast (z.B. Holz) Dracherd
Trampel Doodschn
Transportloch - rechteckige Öffnung in der Scheune zum ersten Stock Gooberedluuch
tratschen Wassâ drong
Trauergemeinde einer Familie d"Glooch
Trauzeuge Äivadder
Treppe zum Dachboden Buadaschdiich
trinken, beim T etwas vertragen ausbichd
Trinkflasche für Kleinkind Luddl
Tritt - auf jedem, immer, jeden Moment, all Driid
Trittspur Dabber
Trogkratzer Druuchscharrn
Trompete Pfadzn
trüb, ungewiß (Wetter) luserd
Truhe Drucha
Tuch großes (Hals-, Schultertuch) Schlingdouch
Tuch, Tuchware Zaich
Tuch, Tuchware Zaich
Tuchweber Zaichmacher
Tuchweber Zaichmacher
Tüte Schamidzl
Tüte Schermedzl
U
übereilen, schlampig arbeiten huddln
übereinander iiwerzwerch
Übergewicht Iibergwichd
Überraschung, Ausdruck der Kodzgreiz
übers Ohr hauen, jemanden ausschmieren, gnölln
übertreiben Grämbf machn
umgänglich, nett nouferli
Umgebung Iwend
Umgebung nähere Iwend
umhergehen schouchn
unangepasst, zu unangepasster Zeit uugeddi
unartig dunnerwedderschlachdi
unbefruchtet à a laudris Gaggerla ein unbefruchtetes Ei lauder
unehrlich Krawadd
unerzogen uderzuung
ungebärdig, temperamentvoll uubaad
ungezogenes Kind Ous
unleidlich nissi
Unrat, Durcheinander Gruusch
Unruhe, ohne Muse Uumouß
unsicher werden irr wern
Unterhose für Frauen, die im Zwickel offen war man musste zum Urinieren nur die Beine spreizen, was man unter dem langen Überrock nicht sah Schde-ihbrunzhuusn
untersetzt schdoggerd
Unterweste für Frauen Laibla
Untugend Uducherd
Unverschämtheit Uufloud
unverständlich sprechen sulfern
unverständliches Gerede G'sulfer
urinieren brunzn
urinieren schiffm
Ursula Urschl
V
verärgert brummen, antworten pfobfern
verbrecherisch hoalous
verdreht verzwerdld
veredeln afbelzn
verhunzt vâhuanaggld
verkorktes Einlegegefäß (z.B. für Salzfleisch) Schpundfaßla
verlängern uschdiggln
verlegen huserdudla
vermissen irr ge-ih
verpatschen badschen
verprügeln herhaua
verraten badschen
verrückt sein, ein bisschen an Fizzer hoom
verrühren àveglebbern glebbern
verschlafen draamhabberd
verstecken, bei Seite räumen vâschammâriern
Vertiefung Deichdn
vertragen, sich nicht iiberzwerch sa
vertragen, sich nicht net goud schdölli sa
verträumt draamhabberd
verunglücken, einen Autounfall haben, gegen einen Baum fahren mit tödlichem Ausgang derhuzzn
Vesperbrotzeit Gambroud
viel essen neischpachdln
viel, außergewöhnlich v. klafder
viel, besonders viel, sehr stark viechmassi
vielleicht amend
vielleicht ebber
violett, lila bliinzalasblau
Vogel Vuuchl
Vogelwicke(=-heu) Vuglhai
volle Fuhre Fardla
völlig dicht luuchkaab
vorne, ganz v. z"federschd
Vorschlaghammer, schwerer Hammer (im Steinbruch) Kolmhummer
vorsichtig badderne-id
Vorteil Vuurdaal
W
W
Waagscheit Wouchscheidla
Wacholder Graufer
Wagen klappriger Schebberskarrn
Wagner Wangâ
Wald Hulz
Walderdbeere Breschdling
Walderdbeeren Rouwerli
Waldrebe Judnschniir
Waldrebe Läidl
Waldsaum (=Vorsaum) Viasaam
walzenförmige Tonflasche Luddergrouch
Wännchen Brandla
Wännchen zum Tränken der Kälber (2 Henkel) Brandla
Wännchen, aber auch weiter Heukorb Wandla
Wanne Brandn
warm, etwas Warmes, (wollenes?) wos willis
Waschlappen Obuzzlumbm
Waschlappen Obuzzlumbm
Waschlappen Obudzlumpm
Waschschüssel (Hand-), Lavoir Handscherm
Waschschüssel auf einem Ständer Schdandscherm
Waschschüssel zum Hände waschen Waschlavur
Wasser pantschen gedzln
Wassermungenau Wassâmungala
Wasserstreifen im Brot Schpund
Weberknecht Habergoaß
Weberknecht (Spinne mit sehr langen, dünnen Beinen) Hawergoaß
Weib alds Reef dummes Weib Reef
Weib böses Ze-icha
Weib, langweiliges, das im Kopf etwas langsam ist Drudscherla
Weidenbäume Oumasn
Weidenbäume Oumasn
Weihnachtgeschenk, aber auch allg. Überraschung Chrischkindla
Weinbeerchen Weibeerli
Weinbeerchen Ziwe-im
weinen blägn
weinen pfliedschn
weinen pfudschn
weinen greina
weinen bfliedschn
weinen blecggn
Weißbrotstreifen zum Eintauchen Tunkeria
Weißdomfrucht Mehlkibberla
Weißdorn, Frucht des W. Möhlkibberli
Weißdornfrüchte Mehlküberli
Weißdornfrüchte Schmolzküberli
Weißkraut Handser
weiter bei Fuhrwerken wüa
Weizen Woazn - Woaz
welk schwelch
welk schwelch
Wendefläche zum Pflügen Uwend
wenig von einer Speise (etwas Gutes) Moogndrazzerla
wenn ein Kind zu sprechen anfängt gaadschn
Werktage, für W. alldochi
Werktagskleid alldoochis Klaad
Wespe Websn
Widerpart geben kobbm
widerspenstig boggboani
widerspenstig kobberneggisch
wiederkäuen idriggn
Wiese nach und nach für Grünfutter verwenden oföidern
Wiese, die man dreimal mähen kann diimaria Wiisn
Wiesenblume Schloudfeecherli
Wilhelmine Mina
Windeln Oarschhoderli
Winkel ein geographischer Ort, zu dem die Straße nur hin führt, man kommt von dort nicht weiter Buudswingl
Wipfel Kupfm
wirklich fei
wirklich, wahrhaftig waß dâ Herr
Wirsingsuppe oder -gemüse Hoansn
wohlfeil wolfal
wohnen zusammen hausn
Wohnzimmer (Stube) Schdumm
Wohnzimmerabteil kleines (=Kabinettchen) Kaberneddla
Wolle etwa 50 Gramm Ubändla
Wolle, aus 3 Fäden beim Stricken drifodi
Wollkneuel kleines Gnölla
Wollkügelchen aus kleinen bestehende z.B. am Wollpullover Baunzerli
Wühlmaus Höllermaus
wunderlich ouberli
Wurzelbürste Wozzlbiaschdn
Z
Zahn Zuu
Zähne Zii
Zähne eines Kleinkindes Haggerli
Zähne fletschen Ziih blegga
Zahnweh Zuuwe-ih
Zapfen (Fichte) Hulzmoggl
Zapfen (Kiefer) Moggl
Zaunlatte, zum Teil als "Waffe" gebraucht Zaunschbrissl
Zehe am Fuß Ze-icha
zeigen, die Zunge bleggn - di Zunga bleggn
zeigen, ich zeige es dir di liniir i
Zeit haben dawall
Zeit nach Feierabend, feiertags Sidzwal
Zeitung Blaadla
zertrümmern korzerglaschlong
Ziege Goaß
Ziege kleine (Geislein) Häbberla
Ziegenbart Grusoarer
Ziehharmonika Zäihng
Zimmermannsnagel Razzerschwunz
zitterig dadderi
zittern, krank sein zibbern
zu etwas zwingen nöidn
zu zweit zwander
Zuchtsau Ranz
Zügel(= Leitseil) Ladsal
Zugereister, Dazugekommener Reigschmeggder
Zugochse rechter Handochs
Zuhälter Schnallndreibâ
zuhören luusn
Zunge zeigen Zunga blegga
zupfen (Beeren, Hopfen) blodn
zusammengerechte Gras-, Heuwalze Schloua
zusammenrechen(Gras,Heu) schlouhern
zutraulich handsam
zuwieder, habe was dagegen des is mer zwidder
Zweige von Nadelhölzern Wiedl

Zusammengetragen von Dieter Rieß
unter kräftiger Mithilfe von Frau Renate Forster
Ich danke auch Herrn Gottfried Mertens, der mir seine Sammlung zur Verfügung stellte.

Dieter Rieß
Geislohe 52
91788 Pappenheim
Fon09149-242
Fax 09149-908640
Mail: dieterjriess@gmx.de

Gehe zu: AA Necknamen Endfassung Palmbüschel am Palmsonntag